Home Games DDoS Attacke: PlayStation Network ist wieder online!

Playstation 4 kostet 400€ und ist 100€ günstiger als die Xbox One mit 500€ Einführungspreis

Nachdem am vergangenen Wochenende das wegen einer war ist das Netzwerk ab sofort wieder verfügbar. Am Sonntag dem 24. August hat es diese Attacke gegeben. Sony hat darauf hin die Plattform zunächst genommen. Im Zuge des Ausfalls hat Sony gleich die nötigen Wartungsarbeiten unternommen, die eigentlich für den Montag darauf geplant waren. Nutzerdaten sollen dieses Mal nicht gestohlen worden sein, wie Sony in seinem Blog berichtet. 

Mit dem Network fallen auch viele Apps und Dienste

Das PlayStation Network ist vor allem deswegen wichtig,  weil darüber viele Dienste und Apps laufen. So nutzen beispielsweise Streamingdienste den Login per PlayStation Network um auf diese Weise den Nutzern ein vereinfachtes Einloggen zu ermöglichen. Auch Multiplayer-Modi und der interne Nachrichtendienst sind an das Netzwerk gekoppelt. Wird die Infrastruktur offline genommen, so sind damit auch diese Dienste nicht mehr funktionsfähig. Dass keine Nutzerdaten gestohlen worden seien ist bisher umstritten. Auf YouTube und auf Twitter sind Einträghe eines Nutzers namens „FamedGod“ aufgetaucht, der behauptet es gebe Schwachstellen im PlayStation Network, mit denen Kontoinformationen gestohlen werden könnten. Die Gruppe „LizardSquad“ will ebenfalls an der Attacke auf das Sony PlayStation Network beteiligt gewesen sein. Seit dem ersten großen Angriff auf das PlayStation Network 2011 legt Sony erhöhten Wert auf . Damals waren viele tausende Nutzerdaten gestohlen worden.