Android Screenshots aufnehmen bzw. erstellen

android-logoBei Windows ist es ganz einfach: Drucktaste drücken, Paint starten und Einfügen wählen, fertig hat man seinen Screenshot. Unter Android ist es ähnlich „einfach“. Doch leider wechselt mit der Android-Version immer die Tastenkombination. Generell sei erstmal gesagt, dass man Screenshots erst ab Android Version 2.2 erstellen kann. Frühere Versionen ermöglichen es einfach nicht.

Screenshots unter Android 2.2 und 2.3 (Gingerbread)

Hier ist etwas Geschick gefragt. Um einen Screenshot aufzunehmen muss man die „Lautstärke minus/leiser“-Taste und die „Home Button“-Taste gleichzeitig drücken. Wirklich gleichzeitig! Mit etwas Timing ist das aber kein Problem und eine Animation zeigt an, dass der Screenshot gespeichert wurde. In der Galerie kann man dann unter „ScreenCapture“ den Screenshot begutachten.

Unter Android 2.2 kann es immer mal wieder Probleme geben mit der Aufnahme. Richtig funktionieren tut das anscheinend nur  mit Samsung Modellen.

Android 4.0.3 und 4.0.4

Unter Android 4.0.3 müsst Ihr die „Lautstärke minus/leiser“-Taste und die Power-Taste gleichzeitig drücken. Das erfordert auch hier wieder etwas Timing und wird bei Erfolg durch eine Animation angezeigt. Bei Android 4.0.4 hat sich Google wieder dazu entschieden die Vorgehensweise für Android 2.2 und 2.3 zu übernehmen. Hier muss man wieder „Home-Button“ und „Lautstärke leiser/minus“-Taste gleichzeitig drücken.

Apps funktionieren nur mit „Root“

Die im Google Play Store angebotenen Apps zur Aufnahme von Screenshots funktionieren nur, wenn das eigene Android-Smartphone „gerootet“ ist. Das meint, dass der original Kernel durch einen alternativen Kernel ausgetauscht wurde, bei dem unter dem User „root“ (Administrator) bei Bedarf gearbeitet werden kann. Man muss das so verstehen, dass man normal als eingeschränkter Benutzer unter Android (was im Herzen nichts anderes als ein Linux-System ist) arbeitet und bei Bedarf mit Administratorrechte Änderungen vornehmen kann. Erkennen kann man dies bspw. bei Samsung-Modellen mit einem gelben Dreieck mit Ausrufe-Zeichen beim Starten des Smartphones.

Von | 2013-03-01T05:46:13+00:00 1. März 2013|Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar