AOL startet offene Betaphase für Feedreader

Wie am Samstag angekündigt, hat heute die Tore für die offene des hauseigenen Feedreaders, als Reaktion auf die Abschaltung des Feedreaders, geöffnet. Wer also möchte kann heute mal bei AOLs reinschauen. Ich hab es direkt mal getan und will Euch mein spontanes Feedback liefern: Nett. Aber nichts Besonderes. Das Design ist aufgeräumt, versucht einen eigenen RSS-Katalog bereitzustellen, den man anhand von Kategorien durchforsten kann, und auf das Wesentliche beschränkt.

Beta

Das es eine Beta ist, habe ich daran gespürt, dass sich der RSS-Feed von Bitpage nicht öffnen lässt bei AOL. Der Feed wird allerdings von Googles Feedburner bereitgestellt. Klar, als Datengrundlage dient hier der RSS Feed.

Komischerweise möchte AOL zur Beta aber nur “Ideen” und keine Fehlerberichte haben. Man ist sich anscheinend also sicher, dass die Technik funktioniert und möchte Ideen der Nutzer abgreifen. So scheint zu mindestens die Beta ausgelegt zu sein.

via Caschy

Von | 2013-06-25T22:07:45+00:00 24. Juni 2013|Internet, Software|2 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

2 Kommentare

  1. Peer Jun 24, 2013 um 15:59 Uhr

    Was, die gibt’s noch? 😉

  2. Christopher Jun 24, 2013 um 16:01 Uhr

    Jepp, genauso wie es Lycos zum Beispiel auch noch gibt und sie es wieder versuchen. 😉

Hinterlasse einen Kommentar