WhatsApp

WhatsApp am PC nutzen: So geht es auch ohne WhatsApp Web (Ubuntu Version)

Gestern habe ich euch verraten, wie ihr WhatsApp auf dem PC nutzen könnt ohne WhatsApp Web zu nutzen. Während es gestern um die Windows-Version ging, so werden wir uns heute mal anschauen, wie ihr das Gleiche unter Ubuntu erledigen könnt. Dabei habe ich bemerkt, dass die Integration unter Ubuntu besser funktioniert als unter Windows. Das Plugin unter Windows scheint derzeit an einigen Stellen noch recht instabil zu sein. Aber gut, zurück zu Ubuntu. Das Verfahren ist im Wesentlichen recht ähnlich und auch das Plugin stammt vom gleichen Programmierer. 

By | 2015-06-03T12:54:07+00:00 3. Juni 2015|Internet, Software, Tutorials / Anleitungen|0 Comments

WhatsApp am PC nutzen: So geht es auch ohne WhatsApp Web (Windows-Version)

Ich hab vor einiger Zeit beschlossen mein Leben etwas zu entschleunigen. Im Zuge dieser Entscheidung habe ich viele Messenger von meinem Smartphone heruntergeschmissen, mit deren Hilfe ich vorher stundenlang Zeit damit verbracht habe mit Leuten zu chatten. Gleichzeitig war damit auch verbunden, dass ich mit vielen Leuten keinen Kontakt mehr haben konnte, weil diese exklusiv auf WhatsApp zuhause waren. Jetzt habe ich eine Zwischenlösung gefunden. Es ist nämlich möglich WhatsApp ausschließlich auf dem PC zu nutzen. Dafür benötigt ihr Pidgin sowie ein Third-Party Plugin und etwas Geduld. 

By | 2015-06-03T12:54:35+00:00 2. Juni 2015|Software, Tutorials / Anleitungen|1 Comment

Facebook will Werbung in WhatsApp integrieren

WhatsApp ist trotz des Kaufs von Facebook und der vielen Sicherheitsprobleme in der Vergangenheit immer noch der beliebteste Messenger. Über 700 Millionen Nutzer sind bei dem Dienst bereits registriert. Facebook hat für WhatsApp immerhin 23 Milliarden Dollar geblättert. Jetzt soll aus dem Nutzerpotenzial auch Umsatz generiert werden. Wie das genau geschehen soll ist allerdings noch nicht komplett klar.

By | 2015-01-20T17:04:12+00:00 20. Januar 2015|Internet, Mobile, Software|3 Comments

WhatsApp für Android beherrscht jetzt eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung

WhatsApp gilt gemeinhin als die am meisten verbreitete, jedoch nicht unbedingt sicherste Chatlösung für das Smartphone. So wurde von Nutzern und Datenschützern moniert, dass keine Ende-zu-Ende Verschlüsselung in der Chat-App enthalten ist. Jetzt hat WhatsApp diese Funktion jedoch nachgereicht und damit die App zur angeblich derzeit sichersten Chat-App am Markt gemacht. Dafür arbeitet Facebook, der Betreiber hinter WhatsApp, mit Open WhisperSystems zusammen. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das eine der derzeit sichersten Verschlüsselungen anbieten soll. Das Unternehmen ist unter anderem für Apps wie TextSecure und RedPhone verantwortlich. In der neusten Android-Version ist die Verschlüsselung des Unternehmens enthalten.

By | 2014-11-18T18:37:11+00:00 18. November 2014|Internet, Mobile, Sicherheit, Software|0 Comments

WhatsApp: Die blauen Haken bedeuten „gelesen“

Viele WhatsApp User haben sich bei den neusten Versionen schr darüber gewundert, dass neben den zwei Haken diese auch noch blau werden. Sowohl bei Android, als auch unter Windows Phone findet sich die Neuerung in den neuesten Versionen. Unter iOS, so teilte das Team hinter WhatsApp mit, soll es die Neuerung vorerst nicht geben. Die blauen Haken bedeuten, wie jetzt bekannt wurde, dass die Nachricht durch den Empfänger gelesen wurde. Die ersten zwei Haken bedeuten, wie schon seit längerem bekannt geworden ist, das die Nachricht an den WhatsApp Server übermittelt und dem Nutzer zugestellt wurde.

By | 2014-11-06T12:53:33+00:00 6. November 2014|Mobile, Software|1 Comment

WhatsApp sperrt anscheinend Nutzer von alternativen Clients aus

WhatsApp hat offenbar damit begonnen den Zugriff auf den Chatclient durch andere Programme zu unterbinden. Ein Nutzer des Messenger-Programms Disa berichtet, dass er eine SMS von dem Dienst erhalten habe, dass sein Zugriff auf WhatsApp unterbunden werde. Der Nutzer fragte bei WhatsApp nach und bekam die Antwort, dass die Sperrung offenbar wegen der Nutzung eines nicht autorisierten Clients zum Zugriff auf den Messenger-Dienst erfolgte. Über den Fall berichtete die Seite Go2Android.

By | 2014-11-05T15:51:35+00:00 5. November 2014|Mobile, Software|0 Comments
Load More Posts