Ubisofts Kopierschutz „Starter“ für weitere Spiel-Titel

ubisoft_color_institutional__logosmallUbisoft wagt den nächsten Schritt seines neuen Kopierschutz  „Starter“ und will  kommende Spiele mit dem „Immer online sein“-Kopierschutz ausstatten. Somit sind nicht nur die zwei nächsten Veröffentlichungen „Siedler 7“ und „Assasins Creed 2“ von diesem Schutz betroffen, wie zuvor angekündigt, sondern auch „Splinter Cell: Conviction“, „Silent Hunter 5“, „Prince of Persia: The Forgotten Sands“ und den nächsten „Ghost Recon“-Teil.

Der Kopierschutz „Starter“ erfodert bei den genannten Spielen einen Ubi.com-Account und eine permanente Internetverbindung, um ständig zu überprüfen, ob der für das Spiel registrierte Ubi-Account berechtigt ist das Spiel zu spielen.

Damit will Ubisoft einen Meilenstein gegen Raubkopierer legen und nimmt den Nachteil von Ubisoft-Kunden mit instabiler oder nicht vorhandener Internetverbindung in Kauf. Ein Casual-Gaming mittels Notebook in Bus & Bahn gehört ohne UMTS-Internetverbindung ebenfalls der Vergangenheit an und auch mit mobiler Internetverbindung nur bis zum nächsten Funkloch.

Von | 2010-02-27T21:13:44+00:00 27. Februar 2010|Games|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar