Home Games Ingress Ingress: Operation Rollrasen in Bielefeld

Letzten Freitag haben sich die Bielefelder Enlightened am Bültmanshof in Bielefeld getroffen. Für mich war es meine erste Aktion als Bielefelder Frosch. Ich bin allerdings auch erst seit ein paar Wochen Teil der Google+ Community Bielefeld Enlightened. Dort kommen nur Grünlinge auf Einladung von Mitgliedern herein, die sich bereits in der Realität draußen getroffen haben. Schließlich sollen die Resistance nicht mitlesen. Es war super Gleichgesinnte aus dem eigenen Team zu treffen und sich über den ein oder anderen hartneckigen Schlumpf und Strategien auszutauschen. Jeder von uns war auch mit einem Akkupack bewaffnet. Das gehört zu gemeinsamen Eingrünungsaktionen standardmäßig zum Inventar dazu.

Kollabierendes Mobilfunknetz

Womit wir allerdings nicht gerechnet haben, war das kollabierende Mobilfunknetz. Wir waren nicht weit entfernt von der Schüco-Arena, wohl eher noch bekannt als „Alm“, wo Arminia gegen Düsseldorf gespielt hat. Tausende Fans, die Ihre Momente über soziale Netzwerke teilen, SMS verschicken und während der Halbzeit vielleicht sogar telefonieren, bringen das Mobilfunknetz an die Grenzen und fast permanent zur Überlastung.

Dabei kooperieren die Mobilfunkanbieter hier meist schon untereinander und teilen ihre Mobilfunkmasten mit jedem Handynutzer. Egal wessen Kunde er ist. Aber auch das half nichts, wir konnten nur bedingt spielen. Also zogen wir weiter in Richtung Siegfriedplatz. Es ist das Bielefelder Revier der Frösche. Hier stoß auch „FreiEis“ mit Bollerwagen und Bier zu uns. Vielen Dank nochmal für die alkoholische Versorgung unterwegs. Mit einem Laufbier macht Ingress noch mehr Spaß.

Katz und Maus Spiel

Wir waren über 10 Spieler und hatten sogar acht Level 8-Enlightened dabei, sodass wir Level 8 Portale errichten konnten. Während wir spielten änderte Niantic auch die jüngste Änderung, dass nur noch ein MOD per Agent in einem Portal platziert werden kann und lässt nun zwei MODs per Agent zu.

Leider starteten die Resistance ebenfalls eine Aktion mit mehreren Spielern und haben in Brackwede meine schönen grünen Felder abgerissen. Macht nichts! Das Spiel lebt vom Auf- und Abbau. Ansonsten wäre es auch langweilig. Schade ist nur, dass wir Bielefelder Frösche von der aktiven Spielerzahl im Nachteil gegenüber den vielen Schlümpfen. Wenn Ihr also aus Bielefeld kommt und eingeladen werden möchtet, meldet Euch bei mir. 😉 Echt super war auch der Resistance-Spieler CitizenOfTime, der gnadenlos auf Portale Level 8 XMP-Burster draufhält. Als derzeitiger Level 7 Spieler also direkt zu ihm an Bielefelder Rathausplatz hingerannt und nachdeployt. Saubere Sache 40.000 AP gelevelt.

Ich hatte super viel Spaß und nette Gespräche. Ingress verbindet. Ich kann jeden nur empfehlen mal an einer solchen Aktion teilzunehmen.

Bild: Eigenes und zeigt das Stasi-Denkmal vor dem Bielefelder Polizeipräsidium. Es besteht aus mehreren Steinen auf denen jeweils steh: A überwacht B, B überwacht C, C überwacht D und so weiter. Bis der Steinkreis sich schließt.


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Hey Christopher,

    mach doch mal einen Beitrag, in dem du die ganzen Fachwörter erklärst. Damit können nicht ingresser dir besser folgen. Dann bekommst du bestimmt mehr Anfragen.

    Gruß,
    Chris