Home Internet Bloglotse #6 – Lesenswerte Blogposts aus dem Web

bloglotseDie hat die Themen auf meinen Blog sehr stark beherrscht und der hat dafür den Kürzeren gezogen. Jetzt sind aber fast alle Stories der Business- und Computermesse verbloggt und es ist wieder Zeit für andere Dinge. Wie gut, dass ich schon vorher ein paar gute Blogposts für den Bloglotsen gebunkert hatte. Auf geht’s.

Wie Ihr sicherlich mitbekommen hat, wurde das Leistungsschutzrecht im Bundestag verabschiedet. Robert Basic, mit dem ich die Ehre hatte ihn auf der kennenzulernen, hat sich die Mühe gemacht und für uns Blogger die großen Zeitungsverlage um Stellungnahme zum Leistungsschutzrecht bezüglich des Zitierens von Presseberichten in Blogs. Sehr schön, wie unbeholfen die Verlage auf einmal reagieren, wenn Sie selbst mal im Rampenlicht stehen.

Zurücklehnen und mit dem Tablet surfen

Anfangs war ich skeptisch, ob kleinere 7 Zoll Tablets sich durchsetzen werden, aber en puncto Mobilität, sind die kleinen Rechenknechte unschlagbar. Sehr ausführlich und reichhaltig bebildert hat Marcel sich das iPad mini angeschaut. Ich selbst habe mein normales der 3. Generation selten unterwegs dabei.

Lean Back Modus

Ich bin eher derjenige, der beim Fernsehen auf der Couch nebenbei mit dem iPad surft oder twittert. Sehr interessant finde ich hier die verschiedenen “Lean Back Modes” der Video- und Soundportale, die Sebastian im Upload Magazin Blog ausführlichst vorstellt. Durch den Zürcklehnen-Modus schlagen die Portale anhand des Geschmacks des Nutzer Inhalte vor und bekommt quasi sein eigenes TV oder Radio präsentiert.

zieht den Zorn auf sich

Nicht nur, dass Google meine und Eure Bilder klaut, den Google Reader einfach abschaltet, Google belohnt seine Supporter ebenfalls mit Nichtbeachtung, wie Sascha Pallenberg auf MobileGeeks schreibt und boykottiert erst einmal Google+. Der Suchmaschinen-Gigant erlaubt sich in letzter Zeit einige Fehler.

Was mir durch einen Blogbeitrag erst vor ein paar Wochen aufgefallen ist: Habt Ihr schon mal gemerkt, dass wir zwar von iPhones sprechen, aber nicht von Androids bzw. Android als Betriebssystem? Google hat es versäumt sein eigenes Mobil-Betriebssystem als Marke zu etablieren. Während die bösen SEOs dann auf dem SEO Campixx sind, wird dann auch mal heimlich still und leise das Panda-Pinguin-Update ausgerollt.

Tja… wer glaubt denn da eigentlich noch an “Don’t be evil”? Auch wenn Google ab und zu mal eine Strafe zahlen muss, wirklich entgegensetzen kann dem Unternehmen im Moment kaum einer etwas.