Home Mobile LG stellt Klapphandy LG Gentle in Korea vor

Wenn eins die Smartphones verdrängt haben sind es Slider- und Klapphandys. Bei letzterem schein LG Electronics jetzt in Korea aber etwas neues auszuprobieren und hat das LG Gentle vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Klapphandy mit physischer Tastatur und einem Touchscreen. Auf dem Gentle läuft das aktuelle Android 5.1. Die großen Tasten des Feldversuchs lassen darauf hindeuten, dass LG damit ein älteres Kundensegment erschließen möchte.

Low-Tech Ausstattung

Mit einem 3,2 Zoll Touchscreen, der natürlich dem Formfaktor eines Flip Phones geschuldet ist, 4 GB Speicher, 1 GB Arbeitsspeicher und zwei Kameras mit 3 Megapixel gehört das LG Gentle nicht einmal zur Mittelklasse in Sachen Hardware bei Smartphones. Immerhin wird das neuartige Smartphone von einem 1,1 GhZ starkem Prozessor angetrieben und besitzt einen 1.700 mAh starken Akku.

Umgerechnet in Euro sollen für das LG Gentle in Korea 160€ fällig werden. Ein wahrscheinlich passables Preis- / Leistungsverhältnis. Ich könnte mir gut vorstellen, dass je nachdem wie dieser Feldversuch ausgeht, dass Klapp-Smartphone auch den Weg nach Deutschland schafft. Was meint Ihr? Eine Totgeburt? Oder könnt Ihr Euch vorstellen, dass die Älteren das Smartphone durchaus annehmen könnten?


Eine Antwort zu diesem Blogbeitrag
  1. Smartphone und Klapphandy in einem. Interessante Kombination als alter Nutzer von Motorola-Klapphandys. Werde ich mir mal anschauen.