Home Mobile Samsung stellt Outdoor-Smartphone Xcover 3 vor

Heute hat Samsung still und heimlich die Fortsetzung der Xcover-Reihe vorgestellt, dem Xcover 3. Das XCover ist Samsungs Outdoor-Reihe, die IP67 zertifiziert ist und damit Staub- und Wasserfestigkeit attestiert wird. Wasserfest ist das XCover 3 bis zu einem Meter Wassertiefe und für 30 Minuten. Den US-amerikanischen militärischen Standard MIL-STD 810G erfüllt das Xcover ebenfalls und überlebt Stürze aus einer Höhe von 1,20 Meter. Einziges Manko: Samsung bleibt mit dem Xcover in Sachen Displayauflösung mit 800×480 Pixeln im Smartphone-Mittelalter stecken.

Technische Details

  • 4,5 Zoll TFT mit WVGA-Auflösung (800×480 Pixel)
  • 5 Megapixel Kamera hinten, 2 Megapixel für die Front
  • 1,2 GHz Quad-Core inkl. LTE-Unterstützung
  • 1,5 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher (ca 4GB nutzbar, erweiterbar per MicroSD)
  • 2.200 mAh Akku
  • 132,9 x 70,1 x 9,95 mm bei 154 Gramm Gewicht
  • Android 4.4 (Update auf Android 5.0 Lollipop soll folgen)

Samsung_Galaxy_Xcover_3_backWie bei Outdoor-Smartphones üblich sind die Android-Tasten als Hardware-Tasten vorhanden, da Touchtasten bei Wasser und Verschmutzung gerne mal Probleme machen. Auf der diesjährigen CeBIT, die bereits nächste Woche anfängt, wird Samsung das Galaxy Xcover 3 zeigen. Ich werde es mir auf jeden Fall bei meinem Messerundgang durch die Hallen anschauen. Schade nur, dass die Displayauflösung sehr schlecht ausfällt. Mich würde interessieren, warum Samsung das Display nicht updatet.

 


2 Antworten zu diesem Blogbeitrag
  1. Mein Samsung S2 hat schon den ein oder anderen Stutz überstanden und hat eine 8 MP Kamera. Das Display ist wie hier auch beschrieben mit dem des Xcover3 vergleichbar, nur sprechen wir hier von einem älteren Smartphone