ARD App: Tatort nachschauen jetzt auch mobil möglich

Das Erste hat seine gleichnamige App für und vorgestellt. Seit Anfang Januar kann man die ARD online auch via Live-Stream schauen. Mit der mobilen App ist dies nun auch möglich und bietet auch den Zugriff auf die ARD Mediathek. Damit ist es auch möglich den verpassten Tatort zu schauen. Allerdings aus Gründen des Jugendschutz nicht tagsüber.

Die App bietet weiter auch Zugriff auf den mobilen Programmführer und hält eine Erinnerungsfunktion für vergessliche Zuschauer parat, die rechtzeitig im voraus an die nicht zu verpassende Sendung erinnert.

Kurz angetestet

Ich hab mir die Das Erste App gerade heruntergeladen und den Live-Stream sowie das Handling der App ausprobiert. Dabei fällt auf, dass die App recht träge wirkt und weniger “smooth”. Das ist nicht das typische App Feeling, was man sonst hat. Ansonsten finde ich aber beim Live-Stream in senkrechter Haltung die Informationen zur laufenden Sendung sehr hilfreich. Hält man das dann wieder horizontal im Landscape-Modus, verschwinden die Zusatzinformationen und fast der komplette Bildschirm wird für den Fernseh-Inhalt benutzt.

via Caschy

Von | 2013-03-18T17:23:26+00:00 18. March 2013|Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar