CeBIT 2013: Testbirds – mit Apps testen Geld verdienen

Auf der CeBIT 2013 waren auch die Jungs von Testbirds.de vertreten und haben Ihre Lösung zum “Crowd-Testing” vorgestellt. Das Tolle am Produkt sie sprechen normale Endanwender und Geschäftskunden an. Die App- oder Webseiten-Tester, die Testvögelchen, können sich ein nettes Nebeneinkommen verdienen während App-Entwickler ein umfassendes Feedback und Bug-Test ihrer frisch entwickelten App bekommen. Hier ist für jedes Budget auch etwas dabei.

Studenten verdienen schon mal 800€

Auf der CeBIT habe ich kurz mit Friedrich von Testbirds gesprochen und laut seiner Aussage gibt es sogar schon Studenten bei Testbirds die monatlich 800€ nebenher verdienen. Alleine für die Anmeldung und Ausfüllung des Einstellungstests bei Testbirds gibt es 5€ gut geschrieben.

Keine Abzocke durch hohe Auszahlungsgrenzen

Ich finde solche Projekte immer super, wenn es meist nicht den Haken gäbe, dass es eine hohe Auszahlungsgrenze gibt. Dies ist aber bei Testbirds nicht der Fall. Es wird monatlich der erarbeitete Betrag gut geschrieben. Hat man also nur die Anmeldung + Einstellungstest durchgeführt, bekommt man am Ende des Monats 5€ gut geschrieben.

Na, wenn das mal keine gute und bequeme Geldeinnahmequelle ist. 🙂

Von | 2013-07-07T10:58:14+00:00 12. March 2013|CeBIT, Internet|1 Kommentar

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Ein Kommentar

  1. Rick Mrz 14, 2013 um 21:34 Uhr

    Hi,
    Finde die Idee doch Klasse und wenn wirklich schon welche bis zu 800€ verdienen nur durch Apps testen dann ist das eine Fabelhafte Idee gerade für Studenten und natürlich auch allen anderen
    Knapper aber trotzdem informativer Beitrag 🙂

Hinterlasse einen Kommentar