CeBIT 2013: Unverwüstliches Smartphone CAT B15 [+Video!]

b15-product-scratchWer schon einmal selbst gebaut, Kind war oder vielleicht selber auf dem Bau gearbeitet hat, kennt wohl den schwarz gelben Baumaschinenhersteller Caterpillar, kurz auch CAT genannt. Auf der im Bereich Planet Reseller hat 20:20 Mobile als exklusiver Vertreiber der CAT Phones das CAT B15 Baustellen-Smartphone vorgestellt und ich durfte es einmal ausprobieren. Das Besondere an dem Smartphone ist, dass es wasserdicht, staubgeschützt und extrem stoßfest ist. Es ist sogar so stoßfest, laut Sascha Friedrich von 20:20 mobile, dass problemlos ein normaler PKW über das CAT B15 fahren kann. Um dies einmal zu demonstrieren, habe ich ein kurzes Video auf der Messe gedreht.

Auch mit nassen Fingern bedienbar

Das CAT B15 hat ein ganz normales, kapazitives Touch-Display. Ganz normal? Nicht ganz. Es ist natürlich Gorilla Glas verbaut, dass Kratzern stand hält. Aber das eigentlich Besondere: Das Smartphone lässt sich auch weiter bedienen, wenn man nasse Hände hat. Wer schon einmal sein eigenes Smartphone versucht hat im Regen zu benutzen, der weiß wie nervig Regentropfen sein können. Es ist einfach keine Bedienung mehr möglich.

Wasserdicht bis 1 Meter

CAT B15 Smartphone unter Wasser - Kein Problem ist ja Wasserdicht!Für Tiefseetaucher ist das CAT B15 nicht geeignet, aber für alle anderen Aktivitäten eignet sich das unverwüstliche Smartphone im Wasser bestens bis 1 Meter und bis zu 30 Minuten. Die Zeitangabe kommt einfach daher, dass das Smartphone zwar wasserdicht ist, aber da die Teile wie Akku und Sim-Karte natürlich austauschbar bleiben müssen, erlaubt die Bauweise nur eine halbe Stunde die Luft anzuhalten. Übrigens sind auch andere flüssige Stoffe kein Problem: Egal ob Öl, Farbe zum Streichen oder die kochende Nudelsuppe, dass CAT B15 überlebt diese Torturen unbeschadet. Lediglich ätzende Stoffe wie etwa Batterie-, Salz- oder Schwefelsäure sind das Cryptonit des CAT B15.

Für wen ist dieses Handy und was kostet es?

Die Zielgruppe in den Augen von Caterpillar liegt in erster Linie bei Ingenieuren vor Ort auf der Baustelle, die mobil und auch via Mail erreichbar sein müssen. Ein Bauplan abfotografieren ist mit der eingebauten Kamera ebenfalls möglich. In zweiter Linie ist das Smartphone natürlich für jeden zu haben und vor allem selbstständige Handwerker dürfte das CAT B15 interessieren. Aber auch jeder Andere, der handwerklich arbeitet, oder Pechvögel, die so wie ich, schon mal einen Display-Glasbruch hatten, wissen, wie cool ein stoßsicheres Smartphone ist. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt beim CAT B15 Smartphone bei 349€, auch wenn es zur Zeit bei Amazon um die 500€ gelistet ist. Der Preis ist nicht übertrieben und bedenkt man die Robustheit eher sogar preiswert.

Kein Stress am Strand

Klar, ich möchte am Strand nicht für die Arbeit erreichbar sein, aber wenn mal etwas passiert oder ich doch das Bedürfnisse habe zu telefonieren, dann habe ich mein Smartphone dabei. Sand macht dem CAT B15 ebenfalls nichts aus und kann natürlich auch mit ins Wasser genommen werden. Mir persönlich gefällt dieser Gedanke sehr gut, denn wenn ich Wertsachen mit an den Strand nehme, dann ist das für mich purer Stress. Ständig schauen, ob auch niemand sich an meinem Smartphone vergreift, trübt doch das Entspannungserlebnis. Wohl dem, der immer mit Auto vor Ort ist, aber das ist leider nicht jeder im Urlaub.

Dual Sim – Betrieb von 2 Sim-Karten gleichzeitig

Das Innenleben des CAT B15 SmartphonesDass das CAT B15 auf die arbeitende Bevölkerung abzielt, macht sich auch  an dem eingebautem Dual-Sim-Slot bemerkbar. Es können – gleichzeitig – bspw. eine private und eine geschäftliche SIM-Karte bzw. Handynummer betrieben werden. Das Smartphone muss nicht extra herunterfahren, um auf die geschäftliche SIM-Karte zu wechseln.

Das kurze CeBIT-Demo-Video

Die technische Seite

Last but not least die technischen Details des CAT B15:

  • Android 4.1 Jelly Bean
  • 1 GHz Dual-Core Prozessor
  • 4 Zoll kapazitiver Touch-Screen
  • 5 Megapixel Kamera
  • Frontkamera (wahrscheinlich mit 0.3 Megapixel standardmässig, das geben die Spezifikation aber leider nicht genauer her)
  • 4 GigaByte interner Speicher
  • Mobile Datenverbindungen über 3G, WLAN, Bluetooth und GPS
  • Gesprächszeit liegt bei bis zu 16,3 Stunden
  • IP67 zertifiziert, was die Stoß-, Staub- und Wasserdichtigkeit bescheinigt
  • Corning Gorilla Glas

 

Von | 2013-08-25T23:32:43+00:00 9. March 2013|CeBIT, Mobile|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar