Die Personalausweisnummer findet sich nur auf der Rückseite

Der Personalausweis ist eines der wichtigsten Dokumente in Deutschland und ist seit dem ersten November 2010 elektronisch und auf handliches Scheckkartenformat geschrumpft. Ernüchternd ist, dass die elektronische Ausweisfunktion namens eID so gut wie gar nicht genutzt wird. Das ist allerdings ein anderes Thema. Bei vielen Rechtsgeschäften wie dem Abschluss eines -Angebots oder erstmaligen Mieten eines Fahrzeugs werden die Ausweisdaten abgefragt. Name und Vorname sind ja kein Problem, aber die Ausweisseriennummer ist nicht auf der Plastikkarte direkt erkenntlich. Da ich nicht der Einzige bin dem das Unbekannt war, entstand die Idee für diesen Blogbeitrag.

Personalausweisnummer ist vollständig nur auf der Rückseite

Zum einen nennt unsere Bundesdruckerei die uns bekannte Personalausweisnummer jetzt Ausweisseriennummer. Diese befindet sich auf der Vorderseite oben rechts in der Ecke. Dort fehlt allerdings die Prüfziffer. Vollständig ist die 10-stellige Zahl nur auf der Rückseite zu finden. In der nachfolgenden erkennt Ihr anhand der Makierungen sofort wo sich die Personalausweisnummer befindet.

Bei dem Muster-Personalausweis ist die vollständige Ausweisseriennummer die T220001293. Dabei ist die letzte Zahl 3 die Prüfziffer und befindet sich nicht auf der Vorderseite.

Wusstest Du, dass …

  • … in der Ausweisnummer ist der Buchstabe O nicht vorkommt per Definition, sodass das Problem Null oder O gar nicht auftreten kann?
  • … alle auf dem Ausweis abgedruckten Information sich digital auf dem RFID- befinden und über ein Lesegerät nach Eingabe der PIN ausgelesen werden können?
  • … das biometrische Foto für den Personalausweis einfach selbst knipsen kannst?
  • … Du den Personalausweis oder Reisepass nicht mitführen musst, aber im „Besitz“ eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises sein musst?

Veröffentlicht von

Christopher Piontek

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

3 Gedanken zu „Die Personalausweisnummer findet sich nur auf der Rückseite“

  1. Danke für die INFO.

    Welche Ziffern sind wohl gemeint, wenn nach den „letzten vier Ziffern“ gefragt wird – die ohne Prüfziffer von der Vorderseite oder die mit Prüfziffer von der Rückseite?

    MfG

  2. Hallo,
    mein Ausweis wurde am 20.10.2010 in March (BWW) ausgestellt.
    Die Nummer steht oben rechts und hat 9 Ziffern. Gebe ich die diese ein, heißt es – ist falsch. Verstehe ich nicht.

  3. Hallo Herr Piontek,
    liebe Leser,

    laut

    https://www.personalausweisportal.de/SharedDocs/faqs/Webs/PA/DE/Haeufige-Fragen/4_daten_auf_PAusweis_Chip/daten-auf-dem-chip-liste.html

    steht die „Dokumentennummer“ – also im Fall des Personalausweises die Personalausweisnummer – links oben auf der Vorderseite des Personalausweises. Und diese ist 9-stellig.
    Die 10-stellige Nummer auf der Rückseite ist die Personalausweis-ID. Diese besteht aus der Personalausweisnummer plus der Prüfziffer.

    Auch nachzulesen auf Wikipedia:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ausweisnummer

    Ich weiß – Wikipedia hat nicht immer recht (und ja, „recht haben“ schreibt man gemäß Duden klein). In diesem Fall aber schon. ;-)

    Es wäre schön, wenn sich unsere Mobilfunkanbieter & Co. mal vorher schlau machen würden – und die korrekte Terminologie in ihren Formularen verwenden würden…

    Aber nix für ungut – jeder macht Fehler, auch ich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jochen R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.