Facebook Posts lassen sich jetzt einbetten

macht es nun auch gleich und bietet es an öffentliche -Posts auf Webseiten einbinden zu können. Hierfür ist allerdings das -(Javascript?)-Framework, das auch zum Einbinden des Like-Buttons und -Kommentare benötigt wird, nötig. Da wir Blogger es aber bei gerne einfach mögen, hat der Webentwickler Torben Leuschner sich bereits dessen angenommen und kurzerhand ein kleines Plugin zum Einbinden via Shortcode für WordPress entwickelt.

[fb-post href=“https://www.facebook.com/bitpagede/posts/429636753818645″]

Obwohl angekündigt wurde, dass vorerst nur ausgewählte Personen und Seiten die Möglichkeit bekommen sollten, dass ihre Postings eingebunden werden können, ist es jetzt bereits bei allen Posts möglich. Zumindest ist mir bis jetzt noch kein öffentlicher Post untergekommen, bei dem es nicht funktioniert.

Der Code für das Einbinden sind dann wie folgt aus:

Die URL des Facebook-Posts bekommt Ihr übrigens, wenn Ihr auf die Zeitanzeige klickt. Das kann „vor 4 Minuten“ oder „12. Juli“ sein.

Veröffentlicht von

Christopher Piontek

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

2 Gedanken zu „Facebook Posts lassen sich jetzt einbetten“

  1. Damit setzt sich Facebook wohl doch noch länger wie erwartet im WWW fest. Guter Schachzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.