Googles Nexus One wird von T-Mobile vertrieben

US-Medienberichten zufolge wurde bestätigt, dass das Android-Handy Nexus One von T-Mobile vertrieben wird. Dabei soll es in den USA in einem Zweijahres-Vertrag 180 US-Dollar kosten. Ohne S

ubventionierung ist es allerdings auch über Google direkt zu bekommen. Dann soll das Handy 530 US-Dollar kosten und auch außerhalb der USA bestellbar sein. Diese Informationen stammen von Gizmodo, die sich wiederrum auf vertrauliche Dokumente beziehen.Am 5.Januar hat Google eine „Android-Pressekonferenz“ einberufen, auf der allen Vermutungen zufolge das Nexus One von HTC vorgestellt werden soll. Google soll sehr eng mit HTC zusammengearbeitet haben, sodass Google viel Einfluss auf die Hardware-Gestaltung und Software genommen haben soll. Ob T-Mobile auch das Nexus One in Deutschland vertreiben wird, ist bisher noch unklar.

Von | 2009-12-31T01:28:38+00:00 31. Dezember 2009|Mobile|1 Kommentar

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Ein Kommentar

  1. Florian Mrz 9, 2010 um 12:15 Uhr

    Also das Handy ist einfach nur Top. Jedoch würde ich mir nicht T-Mobile als Netz-Anbieter holen, Vodafone ist viel besser, da die eine viel bessere Netzabdeckung haben. Das ist grade auch bei allen Internetanwendungen von großem Vorteil.

Hinterlasse einen Kommentar