Twitter verbessert seine (Web-)Apps

Die offiziellen -Apps für Mac, , und natürlich auch die von Twitter haben heute ein Update und ein paar Verbesserungen erfahren. Das beste Feature: DM-Sync. Alle Direktnachrichten werden auf jedem Endgerät bzw. jeder App synchronisiert. Lest Ihr eine Nachricht auf dem Smartphone via Twitter-App, registriert das auch die mobile Web-Variante von Twitter und zeigt keine neuen Nachrichten mehr an.

Suche verbessert

Die Suche nach Personen hat sich ebenfalls verbessert. So werden die passenden Personen bei einem Suchbegriff nicht nur mit Namen, sondern auch mit Kurzbiografie angezeigt. Das erhöht die Chance, dass ein Suchender den vorgeschlagenen Personen folgt.

Die Twitter--App hat sich bei der Geschwindigkeit beim Antworten auf Tweets gesteigert. Die Mac-App hat hier beim “Verbinden”-Tab nun die gleichen Anzeigen wie in der normalen Web-Variante von Twitter. Hier wird angezeigt, wer was wann gefavt, retweetet oder Dich in eine Liste gepackt hat.

Super, dass Twitter seine Apps verbessert. Schade, dass hier nicht mal ein paar andere angegangen wurden. So ist es auch in der verbesserten Twitter-App immer noch der Fall, dass alte Avatare der Nutzer statt der Neuen angezeigt werden. Kein Beinbruch, aber nervig für Nutzer auf Dauer.

Von | 2013-07-09T11:52:43+00:00 9. Juli 2013|Mobile|1 Kommentar

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Ein Kommentar

  1. Hannover Hipster Jul 9, 2013 um 12:34 Uhr

    Endlich DM-Synchronisation! Das hat mich tatsächlich mit am meisten genervt.

Hinterlasse einen Kommentar