Yahoo will Video-Portal Dailymotion kaufen

yahoo-logoYahoo will den YouTube-Konkurrenten Dailymotion übernehmen, dass zur Zeit der France Telecom gehört. Yahoo plant dabei 75% von Dailymotion zu übernehmen und später die 25% möglicherweise nachzukaufen. Das Wall Street Journal will dies aus informierten Kreisen erfahren haben. In meinen Augen wäre dies endlich ein Erfolg unter der neuen Führung von der Yahoo-Chefin Marissa Mayer.

Der Wert von Dailymotion wird auf 300 Millionen US-Dollar beziffert. Die Übernahme befindet sich derzeit noch in der Verhandlung und Verträge sind noch nicht unterzeichnet. Somit konnte die Übernahme auch noch fehlschlagen für Yahoo bzw. Dailymotion.

Dailymotion ist das Musik-Video-Portal ohne “Tut uns leid”-Sperrtafel

Der Grund, warum Dailymotion sich so großer Beliebtheit erfreut, ist der ewige Gema-YouTube-Streit, den die Besucher auf Youtube mit den Sperrtafeln wie “Dieses Video ist in deinem Land leider nicht verfügbar. Das tut uns leid.” vergraulen. Dailymotion hat sich mit der Gema geeinigt und zeigt alle Musikvideos an.

Mit der Übernahme dürfte Yahoo indirekt über das Video-Geschäft angreifen. Immerhin ein Anfang etwas Bewegung in den Markt zu bekommen und eventuell erleben wir bald ja endlich nach vier Jahren eine Einigung zwischen YouTube und der Gema. Die Hoffnung stirbt zu letzt.

Von | 2013-03-20T15:47:40+00:00 20. March 2013|Internet|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar