Yet another Jahresrückblick 2012

silvesterHeute geht das Jahr 2012 zu Ende. Ich möchte kurz auf das bald vergangene Jahr 2012 zurückschauen, welche interessantes aus der Technikwelt gab und einen kurzen Ausblick in die Zukunft wagen. An dieser Stelle muss ich hier einmal sagen, dass ich froh bin, dass die Weltuntergangs-Diskussionen nun auch endlich ein Ende haben! Wir haben den Untergang mal wieder überlebt.

Das 5

apple-iphone-5-2Das Apfel-Smartphone war wieder einmal eins der interessantesten Neuigkeiten für mich. Was sich positiv liest, ist von mir aber nicht so gemeint. hat dem Folge-Smartphone mal wieder nur ein Hardware-Update und ein mieses Software-Update im nachhinein ohne Maps verpasst. Warum braucht Apple solange den Trend zum größerem Display zu erkennen? Jeden falls gab es für das iPhone 5 ein größeres Display, eine bessere CPU, bessere Kamera usw. Das Wichtigste wurde in meinen Augen aber vergessen: . Das spart sich Apple wohl für das nächste Jahr auf. Gerüchten zufolge möchte Tim Cook zwei Mal im Jahr ein neues iPhone herausbringen. Das halte ich allerdings nicht für realistisch und wird sich wohl kaum bewahrheiten.

Mein Favoriten-Spiel 2012

Das ist eindeutig Max Payne 3. Nach jahrelange Pause kam endlich mal wieder ein Bullet-Time Third-Preson Shooter raus ganz nach meinem Geschmack. Hirn abgeben und ballern was das Zeug hält. Man trifft schon immer den Richtigen! Ein wenig Story um einen abgewrackten, alten Detective gibt es noch dazu. Für mich persönlich das beste Spiel, dass dieses Jahr herausgekommen ist. Das trifft natürlich nicht auf jeden zu und ich muss zugeben, dass ich bisher noch keine Gelegenheit hatte Far Cry 3 auszuprobieren. das eventuell diesen Titel eher verdient hat. An dieser Stelle möchte ich auch auf die Blogparade „Was war dein Game-Knaller 2012?“ von Game-Check hinweisen.

Das heißeste IT-Thema des Jahres 2012: das

google-lsrEigentlich finde ich es schon komisch über etwas Selbstverständliches derart diskutieren zu müssen. Die Verlage wollen erreichen, dass bspw. Google als News-Aggregator für das Zitieren aus Artikeln Geld bezahlen soll. Angeblich soll Google damit auch Geld verdienen. Nur wie, hat mir bisher noch keiner erklärt. Google schaltet auf Google News keine Werbung. Das Recht zu zitieren sollte durch das Leistungsschutzrecht nicht beschnitten werden. Deswegen finde ich es auch in Ordnung, dass Google dagegen so agressiv Werbung macht, unser Netz zu verteidigen.  Sollte es dennoch dazu kommen, stimme ich mit der Meinung von Robert Basic überein, dass sich die Verlage damit selbst nur ins Fleisch schneiden und die „Speckeinheiten“ zu den Bloggern fallen werden.

Musik-Streaming immer mehr im Trend

Spotify & Co. haben sich dieses Jahr einiges an Marktanteil in der Musikindustrie erobert. Titel hören, statt sie zu besitzen heißt jetzt die Devise. Dies geht sogar soweit, dass für Unternehmen bereits Lizenz angeboten werden, damit die Mitarbeiter zu Ihrer Lieblingsmusik produktiver arbeiten. Interessant dürfte auch das erste spotify-fähige Radio für das Auto werden, dass 2014 erwartet wird. Über LTE soll man dann auch überall auf die große Musik-Bibliothek Zugriff haben.

Windows 8 ist auf den Markt gekommen

windows8logoIch selbst war Windows 8 sehr kritisch gegenüber. Die Preview, die wir damals im Unternehmen in einer virtuellen Maschine ausprobiert haben, hat uns alle nicht überzeugt. Nachdem ich aber ein Windows 8 Coding Camp an der Uni Paderborn besucht habe, hat sich meine Meinung geändert. Dass das Startmenü fehlt ist kein Beinbruch, nur Umgewöhnung! Und der Entwickler-Gedanke eine App für alle Plattformen wie PC, Tablet und Convertible zu entwicklen, finde ich als Anwendungsentwickler eine große Chance. Mit der Charms-Bar hat Microsoft die Usability von Windows erheblich gesteigert. Um sich eine Meinung zu bilden empfehle ich wirklich Windows 8 einmal in einer virtuellen Maschine zu installieren und einfach auszuprobieren.

Vorschau auf 2013

Was wird es nächstes Jahr wohl interessantes Neues geben? Ein neues iPhone mit Sicherheit. 🙂 Gespannt bin ich aber eigentlich eher auf die Smartphones von Samsung. In meinen Augen ist das Unternehmen zur Zeit das Innovativste auf dem mobilen Sektor. Natürlich gibt es hier auch oft nur Hardware-Updates, aber auch genügend neue Hardware-Features, wie bspw. NFC im Smartphone.

NFC ist die Zukunft

nfc_google_walletUnd ganz ehrlich: NFC ist für mich die Zukunft. Wir bezahlen doch eh alle nur noch mit Giralgeld. Sprich wir stecken unsere EC-Karte in die Karten-Terminals von Lidl, Netto und Rewe. Mehr als 20€ hat doch niemand mehr bar dabei. Und ob ich jetzt eine Plastikkarte oder mein Smartphone zum Bezahlen nehme, macht so keinen Unterschied. Im Gegenteil: Ich bin um jede Plastikkarte in meiner Briefbörse weniger dankbar. Kritiker entgegen hier natürlich gerne mit dem Risiko von NFC auf Smartphones, das durch Viren für Android und Trojanern gegeben ist. Diese Bedenken hatten wir aber beim Online-Banking doch auch oder? Wenn NFC aus den Kinderschuhen raus ist, wird es sehr wahrscheinlich zu unserem Alltag dazugehören wie das Online-Banking. Es ist ja auch so schön einfach. Wer eine Übersicht über aktuelle NFC Smartphones haben möchte, sollte mal hier vorbeischauen. Das Einzige was hier die Entwicklung noch aufhalten könnte sind die Akkus und der Energiehunger von Smartphones. Wenn hier nicht parallel Fortschritte gemacht werden gilt auch weiter der Spruch: Smartphones können alles, aber nicht lange.

In dem Sinne möchte ich mich auch verabschieden und wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013. Wir lesen uns hoffentlich wieder in Zukunft.

 

 

Von | 2012-12-31T06:37:06+00:00 31. Dezember 2012|Allgemein|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar