Apple verärgert Telekom

iphone4Die Telekom ist sichtlich verärgert. So sagte im Focus Interview Telekom-Deutschlandchef Niek Jan van Damme, dass sie bereits zig tausende Vorbestellungen für das iPhone 4 haben. Wenn Apple nicht neun Wochen im Verzug wäre und die Lieferzeiten eingehalten würden, dann würde die Telekom laut Jan van Damme ein vielfaches der Verträge abschließen.

Ebenso gibt Apple keinen Grund für die verspätete Lieferung an, sodass selbst die Telekom in der Support-Hotline selbst die Schuld auf Apple schiebt. Bis jetzt ist auch nicht abzusehen, wann die Lieferverzögerung ein Ende nimmt.

Veröffentlicht von

Christopher Piontek

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.