Didacta

Rednet präsentierte die Tablet-Klasse auf der didacta

rednet-didactaBisher gibt es Tablets in Schulklassen nur als Pilotprojekte. Eine Tablet-Lösung für die Schule präsentierte die auf der diesjährigen didacta in Köln. Zum Einsatz kommt das Samsung Galaxy Note 10.1 mit Android als Betriebssystem. Das Besondere: Die Schüler können nicht mal eben ihren Status auf Facebook updaten, sondern bekommen vom Lehrer eingeschränkte Rechte und können den Bildschirm des Schülers sehen und auch beeinflussen. Ebenso kann auch der Bildschirm-Inhalt des Tablets auf den Beamer der Klasse projiziert werden, um bspw. die Hausaufgaben des Schülers zu besprechen.

Von | 27. Februar 2013|Didacta|0 Kommentare

Video-Sprachlernportal Papagei.tv auf der didacta

Papagei.tv auf der Didacta 2013Auf der diesjährigen didacta war auch die Firma papagei.tv GmbH vertreten, die mit Ihrem Sprachlernportal mit dem Bildungspreis “digita” in der Kategorie Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe II ausgezeichnet wurden. Das hat mich neugierig gemacht und Axel Schmedes, seines Zeichens Business Development Manager, zeigte mir ein paar Lern-Videos und beantwortete mir einige Fragen.

Von | 26. Februar 2013|Allgemein, Didacta|0 Kommentare

SmartBoard zeigt sein Tablet und neuestes Whiteboard auf der didacta

SmartBoard-didacta-AufmacherAuf der didacta kam ich natürlich nicht umher auch bei Smartboard vorbeizuschauen. SmartBoard ist bekannt für ihre interaktiven Whiteboards, bestehend aus einer Tafel, einem Beamer und Erkennung der Berührung an der Tafel mit Fingern oder den SmartBoard Stiften. Das neue Smartboard 885ix ist das aktuellste und mit ca. 5.000 Euro Listenpreis auch das Teuerste, das Smartboard zu bieten hat. Die größten Neuerungen hier sind die Multitouch-Fähigkeit, der 3D-Würfel die Dokumentenkamera und ein kleinerer Radius beim Projektionswinkel. 

Von | 26. Februar 2013|Didacta|0 Kommentare

Die Didacta 2013 ist zu Ende

didacta-koelnmesseWer meine Tweets in den letzten vier Tagen gelesen hat, weiß, dass ich ebenfalls fast jeden Tag auf der didacta 2013 in Köln war und mir die Messe-Aussteller genau angeschaut habe. Gestern um 18 Uhr ist die Messe offiziell zu Ende gegangen und konnte 97.000 Fachbesucher verzeichnen. Wer jetzt denkt: „Didacta?? Öhh ja, irgendwas mit Bildung“ liegt hier zwar richtig, aber Ätzend ist sie keineswegs, sondern super interessant – für mich und für Euch – en puncto Technik in der Schule. Wer hätte andere Worte auch von einem Technikblogger erwartet?

Von | 24. Februar 2013|Didacta|0 Kommentare