Privatkopien sind in Großbritanien jetzt verboten

Der britische High Court hat entschieden, dass private Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken nun nahezu vollständig verboten ist. Selbst das Importieren in iTunes oder erstellen einer Kopie zu Sicherungszwecken ist damit verboten. Mit dieser neuesten Entscheidung ist ein Beschluss aus dem vergangenem Jahr, der das Kopieren für private Zwecke erlaubte, wieder aufgehoben worden.

Ein Sprecher des UK INtellectual Property Office hat dem Onlinemagazin Torrentfreak gesagt, dass es ab sofort ungesetzlich ist “private Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken ohne das Einverständnis des Rechteinhabers anzufertigen. Das gilt auch für Formatänderungen.”

Von | 2015-08-08T13:24:01+00:00 8. August 2015|Allgemein, Filme / Kino, Software|1 Kommentar

Im Kino angeschaut: Arcade Action-Komödie “Pixels”

Letzte Woche ist der Film Pixels im Kino angelaufen und da ich auch den Trailer in der Vorschau anderer Kinofilme gesehen hatte, dachte ich: Das wird bestimmt ein cooler Film ähnlich Independence Day mit pixeligen Aliens, Arcade-Klassiker und guter Komödie. Aber bevor ich Euch von meinem Eindruck erzähle,kurz die Geschichte: Der junge Sam Brenner, gespielt von Adam Sandler, ist in den Achtziger-Jahren der Profi in Sachen Arcade-Klassiker wie Pacman, Donky Kong oder Asteroids. In einer Meisterschaft verliert er jedoch im Finale bei Donkey Kong gegen Eddie Plant aka The Fire Blaster, gespielt von Peter Dinklage, der bekannt als Tyrion Lannister aus Game of Thrones ist.

Zum Ende der Meisterschaft schickt die NASA ein Paket mit menschlicher Kultur in den Weltraum, unter anderem auch den Arcade-Klassikern. Diese wird von Außerirdischen gefunden und als Herausforderung bzw. Kriegserklärung aufgefasst, gegen die Menschheit bei diesen Arcade-Spielen gegeneinander anzutreten.

Von | 2015-08-07T23:49:09+00:00 7. August 2015|Filme / Kino|3 Kommentare

House of Cards Staffel 3 ab 28. August auf Netflix

Meint Ihr Frank Underwood hat Euch vergessen? Nein, ab dem 28. August steht die dritte Staffel der erfolgreichen Netflix-Eigenproduktion “House of Cards” auf der deutschen Streaming-Plattform auch zur Verfügung. Zum Ärgernis der Kunden hat Netflix lange vor dem Deutschland-Start die exklusiven Rechte für die deutsche Erstauststrahlung an Sky verkauft. Dieser Vertrag gilt leider auch für die kommenden Staffeln von House of Cards. Wer die Serie also noch nicht gesehen hat, kann jetzt mit der ersten und zweiten Staffel anfangen und dann pünktlich mit der Dritten weitergucken.

Von | 2015-07-20T18:29:56+00:00 20. Juli 2015|Filme / Kino|1 Kommentar

Zattoo mit Recall-Funktion für Deutschland, Magine mit günstigeren Preisen

Im IPTV-Markt tut sich derzeit mal wieder sehr viel. So sind Magine und Zattoo in dieser Woche mit großen Ankündigungen aufgetreten. Zattoo hat in dieser Woche eine Recall-Funktion eingeführt, während Magine an seiner Preisschraube gedreht hat. Beide Konkurrenten schenken sich damit Nichts und versuchen nach wie vor dem jeweiligen Konkurrenten das Wasser abzugraben. Zattoo dürfte dabei allerdings nach wie vor von seinem frühen Eintreten in den deutschen Markt sowie der weitreicherenden Kompatibilität profitieren. 

Von | 2015-06-04T12:29:52+00:00 4. Juni 2015|Filme / Kino, Internet, Mobile, Software|3 Kommentare

Amazon Instant Video funktioniert ab sofort wieder mit Flash oder doch ohne?

Vor einiger Zeit hatte Amazon einen Flash Player in seinen Instant Video Dienst eingebaut. Dieser sollte ermöglichen, dass Nutzer ohne Silverlight-Plugin die Internetseite nutzen können. Nach kurzer Zeit wurde die Option wieder abgeschafft. Sie verschwand komplett aus den Einstellungen der Internetseite. Speziell Chromecast-Nutzer waren darüber verärgert, denn mit Hilfe von Flash ließen sich die Inhalte auch auf einem Fernseher anzeigen. Vor kurzem hat Amazon die Option wieder aktiviert, um sie kurze Zeit später wieder zu deaktivieren. Was macht Amazon da? Ist die Flash-Option bisher noch nicht ausgereift? Vielleicht liegt es daran, dass sich Flash-Elemente leichter auf dem Computer speichern lassen als das bei anderen der Fall ist.

Von | 2014-11-12T15:05:09+00:00 12. November 2014|Filme / Kino, Internet, Software|1 Kommentar

Amazon Instant Video kann jetzt auch Adobe Flash statt Silverlight

Letzten Monat hat Amazon mit seinem Video Dienst Instant Video eine Verbesserung rausgehauen: Der Adobe Flash-Player wird jetzt zusätzlich zu Microsofts Silverlight unterstützt. In den Einstellungen von Amazon kann jeder Nutzer, falls gewünscht auf den Flash Player umsteigen. Dies hat vor allem den Vorteil, dass Amazon Instant Video via Chromecast und Streaming des Tabs auf Euren Fernseher geholt werden kann. Das war zuvor mit Microsofts Silverlight nicht möglich. 

Von | 2014-11-03T10:56:50+00:00 3. November 2014|Filme / Kino, Internet|0 Kommentare
Mehr Beiträge laden