Disneyland mit Google Maps Streetview erkunden

Freizeitparks sind super. Bisher bin ich Fan vom Europa Park in Rust, das liegt aber auch vielleicht daran, dass ich bisher noch nie in einem Disneyland war. Wem es wie mir geht oder sich einfach an die schöne Zeit in Disneyland erinnern möchte, hat jetzt dank Google Streetview die Möglichkeit alle elf Disneylands auf dieser Erde virtuell zu besuchen. Das hat Google Anfang März in seinem Streetview Blog bekannt gegeben. Natürlich lässt sich Streetview auch zu Vorbereitung gut nutzen, was vor allem dann wertvoll ist, wenn jemand zu den Rollstuhl-Fahrern zählt oder andere Handicaps das erfordern.

Sehr toll gemacht finde ich bspw. Pandora, der Welt aus Avatar. Aus diesem Grund hab‘ ich auch weiter unten die Pandora Streetview Tour eingebettet in diesem Blogbeitrag. Oben habe ich Euch bereits die Streetview Galerie mit allen elf Disneylands verlinkt. Ansonsten könnt Ihr natürlich auch wie gewohnt einfach an die Adresse des Disneylands in Google Maps springen und den gelben Pegman auf die Karte ziehen. Dann gelangt Ihr auch in Googles Streetview des jeweiligen Parks. Das ist übrigens nicht nur auf Disneyland beschränkt. Auch Sea World wurde professionell mit einer 360 Grad-Kamera abgewandert, um Euch einen Einblick zu geben.

Veröffentlicht von

Christopher Piontek

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.