E-Scooter von TIER kommen nach Paderborn

Na, wer sagt’s denn! Nachdem unsere Nachbarstadt Bielefeld die TIER E-Scooter bekommen hat, folgt nun auch die Uni-Stadt Paderborn. Die Stadt und die Tier Mobility GmbH haben in einer Vereinbarung festgehalten, die sich „an einem Memorandum des deutschen Städte und Gemeindebundes zur Nutzung von Elektro-Tretrollen in Kommunien orientiert“. Ein Entgegenkommen von TIER, so ist doch eine städtische Erlaubnis rechtlich nicht vorgeschrieben.

Paderborn lohnt sich als Uni-Stadt

In meinen Augen ist das für Paderborn ein Fortschritt. Gerade die Studenten dürften ein Interesse haben sich schnell in der Innenstadt fortzubewegen nachdem von der Uni aus auch der Campus in der Innenstadt gelegt bzw. erweitert wurde. Klar haben die Studis auch ein Semesterticket und können die Busse nutzen, aber schneller – wenn auch nicht kostenlos – dürfte man mit den E-Scootern in der Innenstadt ans Ziel kommen.

Ich habe in Bielefeld bereits mal kurz die TIER Scooter testen können. Gutscheine gibt es als Neukunde zum Ausprobieren häufiger. Einfach mal nach googeln. Ach und falls Euch die Scooter neu sind: Verkehrstechnisch gelten Regeln für Scooter aus dem Fahrradfahrer- sowie Auto-Bereich. Sprich fahren dürft ihr überall dort, wo es ein Fahrrad auch darf (Straße, Radweg), aber nicht auf Gehwegen. Beim Alkohol gelten die Promille-Grenzen von Autofahreren (max 0,5 Promille derzeit) und nicht die von Fahrradfahrern, die deutlich höher liegen meines Wissens nach.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Ich bin gespannt wie es sich mit den Parkverhalten der Paderborner bei den Scootern verhält und hoffentlich keiner der E-Trettroller in der Pader landet.

Veröffentlicht von

Christopher Piontek

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.