Floppt das iPhone 5?

apple-iphone-5-2Allem Anschein nach lassen die Verkaufszahlen derzeit vom 5 zu wünschen übrig. hat Aufträge für die Zulieferung von Einzelteilen des 5 storniert. Wegen der abschwächende Nachfrage des 5 schraubt Apple die Produktion zurück. Dies berichten Insider dem Wall Street Journal. Im ersten Quartal 2012 hat Apple nur halb so viele Vorbestellungen für das iPhone 5 erhalten, wie es zunächst erwartet hatte. Während des dritten Quartals 2012 hatte Apple einen Marktanteil von 14,6 Prozent, während Samsung ca. 30 Prozent Marktanteil hielt.

Ein iPhone 5S ist bereits in der Entwicklung für dieses Jahr. Warten Apple-Kunden wohl auf das verbesserte iPhone 5? Oder verlangsamt sich der Hype ums iPhone? Ich könnte mir in Bezug auf deutsche Kunden vorstellen, dass jedes Jahr ein neues iPhone auf Dauer einfach zu schnell bzw. zu viel ist. Die meisten Mobilfunk-Tarife binden den Kunden an die gesetzliche maximale Vertragsdauer von zwei Jahren. Somit kaufen in meinen Augen ein großer Teil Neukunden das neueste iPhone. Aber auch die sind irgendwann alle aquiriert oder entscheiden sich für ein Samsung- oder HTC-Gerät.

Von | 2013-01-14T09:43:12+00:00 14. Januar 2013|Mobile|1 Kommentar

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Ein Kommentar

  1. Johannes Jan 14, 2013 um 17:34 Uhr

    Ich denke das das iPhone der sogenannte “ausgelutschte Drops” ist. Natürlich gibt es noch jede menge Fans die lieber ein iPhone besitzen aber dennoch denke ich das wird weiterhin der Trend von Apple bleiben.

Hinterlasse einen Kommentar