Gerücht: Facebook will Whatsapp kaufen

Laut dem Tech-Blog Techcrunch soll an dem Kauf von interessiert sein. Die beiden Unternehmen sollen in Verhandlungen stecken. Derzeit ist es nur ein vages Gerücht und es gibt bisher keine zuverlässige Quelle. Dennoch finde ich den Gedanken der Übernahme durch Facebook nicht schlecht. Facebook könnte dadurch im mobilen Sektor mehr Fuß fassen und die Chance nutzen neue Facebook-Nutzer zu gewinnen, aber auch uns Facebook-Nutzern das Leben vereinfachen.

Werden demnächst beide Welten verbunden sein?


Beide Welten verbinden

Facebook hat seinen eigenen Facebook-Messenger auf den mobilen Endgeräten. Wer aber kein Facebook hat, kann nicht über den Instant Messaging erreicht werden. Ich würde mal Vermuten unter den WhatsApp-Nutzern sind einige nicht Mitglied bei Facebook. Werden diese beiden Welten aber verbunden, sodass Facebook-Nutzern WhatsApp-Kontakten eine Kurznachricht schicken können und umgekehrt würde sich die Reichweite von Facebook erhöhen. Zudem gibt es bisher keine Möglichkeit – ich kenne zumindest keine – via Computer mit Hilfe der Tastatur seinen WhatsApp-Kontakten zu schreiben. Dieses Feature vermisse ich bei WhatsApp seit langem, was bei Facebook problemlos möglich ist.

Finanzierungsmodell

WhatsApp hatte angekündigt kostenpflichtig zu werden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Facebook dies wieder rückgängig machen könnte und durch die Facebook Werbeeinnahmen querfinanziert wird. Dennoch finde ich die Kosten von unter einem Euro für absolut vertretbar für einen guten Service wie WhatsApp. Es kann vieles was die gute SMS, die gerade 20 Jahre alt geworden ist, nicht kann: Gruppenchats, “Schreibt”-Anzeige und Status der Kontakte.

Update: Inzwischen hat WhatsApp die Übernahme dementiert und Facebook währenddessen den Facebook-Messenger mit neuer Funktionalität für Nicht-Facebook-Mitglieder angekündigt.

In eigener Sache:

Mit diesem Blogeintrag möchte ich mich für das CeBIT-Blogstipendium der deutschen Messe bewerben. Sollte man zu den zwei Stipendiaten gehören, bekommt man ein Fixum von 300€ über 6 Monate und schreibt im Gegenzug drei Blogeinträge pro Monat. Natürlich bekommt man auch einen Blogger-Ausweis für die CeBIT 2013. Jeder IT-Blogger kann bis zum 15.12.2012 mitmachen.

Von | 2012-12-04T15:51:12+00:00 3. Dezember 2012|Mobile|1 Kommentar

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Ein Kommentar

  1. Hannover Hipster Dez 3, 2012 um 21:09 Uhr

    Definitiv ein cleverer Zug, aber auch irgendwie bedrohlich. Die Abhängigkeit von Facebook wird damit jedenfalls nicht kleiner…

Hinterlasse einen Kommentar