OCZ knackt mit Octane-SSD die 1 TerraByte Grenze bei 2.5 Zoll

  • octane_ssd_angle_0

octane_ssd_angle_0Der für SSDs und Arbeitsspeicher bekannte Hersteller OCZ hat eine neue Serie von SSDs ins Leben gerufen: die Octane. Das Besondere daran ist, dass die SSDs mit einer Speicherkapazität von 128 bis 1000 GigaByte auf den Markt kommen sollen, bei Formfaktor 2.5 Zoll. Bisher hat das noch kein Hersteller geschafft. Die Transferraten bei SATA 3.0 mit 560 MB/s Lesen und 400 MB/s schreiben lassen sich ebenfalls sehen. Zudem kommt eine Dual Core CPU zum Einsatz, die die Daten auf der SSD so geschickt verwaltet, dass sich besonders auch die Zeit zum Booten reduziert.

Technische Daten:

  • Dual Core CPU
  • 512MB DRAM Cache
  • Speicherkapazität: 128GB, 256GB, 512GB und 1000 GB
  •  Transferraten : Octane (SATA 3.0) Read: 560MB/s; Write: 400MB/s
    Octane-S2 (SATA 2.0) Read: 275MB/s; Write: 265MB/s
  • Boot-Zeit Reduktion
  • NDurance Technology zur Erhöhung der Lebenszeit des NAND-Speichers

Die NDurance Technologie soll die Laufzeit der SSD um etwa das Doppelte erhöhen. In den Handel soll die Octane erstmals in den USA ab dem 1. November diesen Jahres kommen. Preise wurden von OCZ noch nicht bekannt gegeben. Es wird aber vermuttet, dass das Spitzenmodell von 1TB etwa 1.300 Dollar kosten sollte.

Von | 2011-10-21T10:10:23+00:00 21. October 2011|Hardware|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar