Angela Merkel im Interview mit LeFloid

Letzten Freitag hatte der YouTube Florian Mundt alias LeFloid ein Interview mit Angela Merkel in dem er die Fragen gestellt hat, die wir zuvor auf sämtlichen sozialen Kanälen unter dem Hashtag #NetzFragtMerkel gestellt haben. Dabei ging es um Fragen über die Ehe von Homosexuellen, Whistle-Blowern, der Legalisierung von Cannabis, oberflächliche Fragen über ihr Privatleben und Ihre Meinung sowie über Social Media. 30 Minuten lang geht das Interview und zieht sich wie Kaugummi. Obwohl LeFloid mit seiner Art das Interview auflockert ist die Kanzlerin die gewohnt langweilige Politikern: Nur wenig klare Statements. Aber immerhin nicht so wischiwaschi wie wir Zuschauer es von den Politikern gewöhnt sind. Angela Merkel im Interview mit LeFloid weiterlesen

YouTuber LeFloid befragt Angela Merkel mit Euren Fragen #NetzFragtMerkel

Anfang des Jahres hat es Barack Obama vor gemacht und YouTube-Berühmtheiten zu sich ins weiße Haus eingeladen, die ihm in einem Interview die Fragen der Fans stellen konnten. Jetzt ist es auch bei Angela Merkel soweit und der YouTuber Florian Mundt alias LeFloid darf unsere Bundeskanzlerin kommenden Freitag Fragen stellen. Hierzu könnt Ihr, egal ob auf Facebook, Instagram, Twitter und was für immer einem sozialen Medium, unter dem Hashtag #NetzFragtMerkel Fragen stellen. Thema der Fragen soll „Gutes Leben“ sein. YouTuber LeFloid befragt Angela Merkel mit Euren Fragen #NetzFragtMerkel weiterlesen

Flächendeckendes WLAN: Hey Telekom, freies WLAN ist kein Mythos

Gunnar Sohn hat mit Walter Tauber und mir für seinen Blog ichsagmal.com ein Interview über den Fail der Deutschen Telekom „Mythos kostenloses Internet“ geführt. In den 50 Minuten haben wir über die Pseudo-Recherche und den vielen Fehlern die in dem coolen YouTube-Video gemacht wurden geredet. Ich habe dazu noch ein paar Statements und Infos zu Freifunk losgelassen.

Wer sich mit Freifunk auskennt, für den sind die ersten 10 Minuten interessant. Für Freifunk-Neulinge: Nehmt Euch ein Bier, etwas Zeit und schaut die 50 Minuten durch. Falls Ihr keine Zeit dafür habt, reicht es auch meinen Blogkommentar zu „Mythos kostenloses Internet“ zu lesen.

ToLocal bringt die Produkte von Startups auf internationale Messen [Werbung]

Zur CeBIT 2015 besuchte ich unter anderem den Stand von ToLocal, einem Unternehmen, dass die Produkte ihrer Mitglieder auf fast allen Messen wie der CeBIT, Computex, IFA oder CES in Las Vegas vorstellt. Somit soll es kleinen aufstrebenden Firmen ermöglicht werden ihre Produkte international zu präsentieren, welche sich sonst aber einen eigenen Stand bspw. auf der CeBIT nicht leisten wollen oder könnten. In einem Interview habe ich mit Victor Kao, CEO von ToLocal über das Geschäftskonzept gesprochen und die Mitgliedern über ihre Produkte ausgefragt.

Mit am interessantestem fand ich das Handycase von Handscape, einem Touch-Backcover fürs iPad mit dem problemlos acht Finger zum Wischen benutzt werden können.

Wenn Ihr also Unternehmer seid oder als Besucher der von ToLocal besuchten Messen mal über den Tellerrand auf interessante Nischenprodukte schauen wollt, dann schaut auf der Webseite von ToLocal vorbei, welche Messe als nächstes besucht wird oder wie Ihr Mitglied werden könnt.

Neben mir war auch Florian von Netzleben.com bei ToLocal zu Besuch und hat ebenfalls ein Interview geführt, allerdings auf Deutsch. Ich bin schon gespannt, wann ich das nächste Mal wieder auf ToLocal treffe und werde definitiv vorbeischauen. Wahrscheinlich zur anstehenden internationalen Funkausstelung IFA in Berlin.

 

Google Deepmind: Künstliche Intelligenz lernt eigenständig zu spielen

Vor einem Jahr hat Google Facebook ein Schnippchen geschlagen und für rund 500 Millionen Dollar das britische Startup Deepmind gekauft, dass sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigt. Nun trägt die Entwicklung von Deepmind erste Früchte. Mit Hilfe von einem künstlichen, neuronalen Netz und positiver Verstärkung hat die KI von Deepmind – völlig ohne Vorgaben – gelernt, wie sie 49 verschiedene Videospiele vom Atari 2600 spielt und dabei 29 menschliche Spieler geschlagen, die bisher die Highscore für die Arcade-Games hielten. Im Videoaufmacher dieses Blogbeitrags seht Ihr übrigens wie die KI das Spiel Breakout nach und nach meistert. Google Deepmind: Künstliche Intelligenz lernt eigenständig zu spielen weiterlesen

Microsoft stellt HoloLens vor und ich bin geflasht

Microsoft hat uns gestern die Windows 10-Plattform vorgestellt. Eine endgültige Meinung zu Windows 10 habe ich mir noch nicht gebildet, aber was ich sehr interessant fand war Microsoft HoloLens. Eine Virtual Reality-Brille, die völlig autonom ein eigener Computer darstellt und dem Nutzer über die Brille dreidimensional Objekte einblendet ohne das Sichtfeld zu versperren. So lässt sich beispielsweise Skypen oder Fernseh schauen. Dabei wird das Bild an eine freie Oberfläche projeziert. Hierzu am besten einmal das Image-Video von Microsoft HoloLens anschauen.

Wieder nur eine gerenderte Zukunftsvision oder vielleicht doch schon Wirklichkeit?

Microsoft stellt HoloLens vor und ich bin geflasht weiterlesen