Ubuntu kommt auch auf die Tablets

ubuntu-auf-tabletsCanoncial bringt die Linux-Distribution nicht nur für Smartphones raus, sondern jetzt auch für Tablets. Der Vorteil von liegt zum Einen an der Unterstützung von mehreren Benutzern für ein Tablet und zum Anderem in der Bereitstellung einer einheitlichen Plattform. Wahrscheinlich wird auf langer Sicht Canoncial auch für Fernseher kommen.

Der Vorteil von Ubuntu auf PC, Smartphone, Fernseher und Tablet liegt darin, dass die Entwickler von Apps mit dem Ubuntu SDK ihre Anwendungen für alle Geräteklassen ohne großen Aufwand zur Verfügung stellen können.

Ubuntu für Tablets bietet beim Multiuser-Betrieb die Funktion der Verschlüsselung von privaten Daten, wie sie mit Android 4.2 eingeführt wurde. Da Ubuntu auf den verschiedensten Geräten laufen soll, erfolgt die Steuerung des Betriebssystems ohne physische Tasten.

Im nachfolgendem Video könnt Ihr Euch das Bedienkonzept präsentiert von Mark Shuttleworth, Gründer von Canoncial, anschauen.

via Caschy

Von | 2013-02-20T13:52:45+00:00 20. Februar 2013|Mobile, Software|0 Kommentare

Über den Autor:

Ich bin ein technikbegeisterter Blogger, nebenberuflich (Fern-)Student der Wirtschaftsinformatik, hauptberuflicher Webentwickler und schreibe auf Bitpage.de gerne Technik-News, Tutorials und Reviews. Meine favorisierten Themen sind #Software, #Internet und digitale Fotografie.

Hinterlasse einen Kommentar