Software

GRadio: Radio hören unter Linux leicht gemacht

Radio hören unter Linux ist nicht unbedingt die einfachste Übung, denn in den Repositorys der großen Distributionen finden sich nicht unbedingt viele Programme, die gleich ein Radioverzeichnis mitbringen. Unter Ubuntu muss beispielsweise für die vorinstallierte Software Rhythmbox erst einmal das Plugin Radio-Browser nachinstalliert werden, was zumindest bei mir die Software immer wieder zum Absturz bringt. Abhilfe schafft ein kleines nettes Programm, dass ähnlich wie Phonostar ein gutes Verzeichnis an Radiosendern mitbringt. Die üblichen Verdächtigen sowie auch viele kleine Internetradiosender sind in der Software mit dabei. Sie greift auf das Archiv Radio Browser zu, auf dem auch weitere gewünschte Stationen einfach eingetragen werden können. Leider ist das Verzeichnis bis auf die vielen bekannten Sender noch etwas überschaubar, aber die Software GRadio ist dennoch sehr hilfreich, wenn es um das Radio hören geht. 

Von | 6. September 2016|Internet, Software|11 Kommentare

Chatbots: Bestellen wir unsere Pizza bald über Facebook?

Facebook hat einen Plan! Das Unternehmen möchte mit dem eigenen Messenger in Zukunft Geld verdienen. Der Weg dahin soll über sogenannte Bots führen. Bots, das sind Computer mit künstlicher Intelligenz. Derzeit nutzen laut dem Unternehmen rund 900 Millionen Nutzer den Messenger aktiv. Die eingeführten Bots sollen jetzt dafür sorgen, dass über Facebook eingekauft werden kann oder sich Nutzer über Nachrichten informieren können. Vorgestellt wurde das neue Konzept auf der f8-Entwicklerkonferenz des sozialen Netzwerks.

Von | 13. April 2016|Internet, Mobile, Programmierung, Software|9 Kommentare

Open Source und in neuem Design: ICQ ist wieder da

ICQ ist wieder da! Mit Version 10 will es der Messenger noch einmal wissen und verspricht dabei Features, die es schon bei Skype und Co. gibt. Interessant an der neuen ICQ ist jedoch etwas Anderes: Die Software wird komplett Open Source! Der Quellcode steht auf GitHub zur Verfügung. Weiterhin sollen möglichst viele Systeme durch den Messenger erreicht werden. Neben einer Windows-Version ist mittlerweile zum Beispiel auch eine native Linux-Version auf dem Markt, die auf allen gängigen Distributionen laufen soll. Zumindest auf Ubuntu habe ich sie problemlos zum Laufen bekommen. Doch wird damit ein erneuter Erfolg des Messengers möglich oder ist bereits Hopfen und Malz verloren?

Von | 11. April 2016|Mobile, Software|4 Kommentare

Windows 10 Mobile: Was mir gefällt, was mich noch stört

Seit letztem Donnerstag ist Windows 10 Mobile endlich auch für ältere Geräte verfügbar. Zugegeben: Noch längst nicht alle alten Geräte können das neue System nutzen und es ist auch nicht klar, ob es jemals alle älteren Windows Phone 8.1 Geräte erhalten werden, jedoch ist mein Lumia 535 unter den unterstützten Smartphones. Entsprechend war es für mich klar: Das Update muss heruntergeladen und genutzt werden. Also habe ich den „Upgrade Advisor“ heruntergeladen und schon stand Windows 10 Mobile für mein Gerät zur Verfügung. Die Installation ging recht schnell. Es dauerte ungefähr rund 1,5 bis 2 Stunden eh das Update eingespielt war. Anschließend war alles fast perfekt eingerichtet. Nur noch Updates auf die neusten Versionen der verschiedenen Apps warteten auf mich. Jetzt nutze ich Windows 10 Mobile seit knapp einer Woche. Viele Dinge gefallen mir, doch gibt es auch einige Dinge, die mich an dem neuen System stören.

Von | 22. März 2016|Mobile, Software|2 Kommentare

Werden Custom Roms bei Windows 10 Mobile Geräten möglich?

Eine der großen Vorteile des Android Betriebssystems ist, dass sich auf den Smartphones mit ein bisschen Frickelei sogenannte Custom Roms installieren lassen. Dabei handelt es sich um offenere Android-Versionen, die den Bedürfnissen vieler Nutzer besser entgegenkommen als das Standard Betriebssystem. Jetzt könnte so etwas offenbar auch für Windows zur Realität werden. Im XDA Developers Forum hat eine Gruppe von Entwicklern damit bekommen ein Tool zu programmieren, welches Custom Roms für Windows Geräte ermöglichen soll. Unter anderem daran beteiligt ist ein Entwickler namens Heathcliff, der zusammen mit seinem Team ein Tool namens Windows Phone Internals veröffentlichte. Damit ist es laut den Entwicklern möglich, den Bootloader zu entsperren. Nutzer bekommen damit Admin-Rechte und können auf Wunsch auch Custom Roms installieren. 

Von | 26. November 2015|Mobile, Programmierung, Software|2 Kommentare

WordPress bekommt neue Oberfläche für’s Backend

Ein großer Teil des Internets basiert auf dem Blog CMS WordPress. Das Backend hört auf den Namen „Calypso“. Diese Adminoberfläche erlaubt es gleich mehrere WordPress-Installationen auf einmal zu verwalten. Weiterhin lassen sich damit auch Artikel schreiben. Der Unterschied zu vorher: Es findet eine Trennung zwischen der eigentlichen WordPress Installation und der Nutzeroberfläche im Backend statt. Stattdessen greift die Oberfläche lediglich auf die API von WordPress zurück. Auf Blogs der Seite WordPress.com lässt sich die neue Oberfläche bereits nutzen. Wer jedoch auf einer WordPress-Installation das neue Design nutzen will, der muss das Jetpack-Plugin installieren. 

Von | 24. November 2015|Internet, Mobile, Software|3 Kommentare