galaxy

IFA 2014: Das Samsung Galaxy Note Edge genau betrachtet

Die IFA 2014 geht langsam dem Ende zu. Ich habe mir etwas Zeit genommen das neue Samsung Galaxy Note 4 Edge genauer anzuschauen. Seitdem ich vom Samsung abgewandelten Note gehört und bei Lars seinen Hands-On-Bericht gelesen habe, wollte ich es unbedingt in die Finger bekommen. Das Note Edge ist im Grunde genommen ein Samsung Galaxy Note 4, mit der Ausnahme, dass das Display ein AMOLED-Curved-Display ist. An der rechten Seite ist das Display abgerundet. Hier hat das Display gegenüber dem Note 4 160 Pixel mehr zur parallelen Anzeige von Informationen während der Bedienung.

Evolution: Das Samsung Galaxy S5

Gestern hat Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Samsung Galaxy S5 vorgestellt. Ich hab lange überlegt, ob ich auch etwas dazu schreibe. Aber kurzum möchte ich meine Meinung zum S5 kundtun. Samsung ist eine gute Weiterentwicklung der Galaxy S-Reihe gelungen. Ich habe kein komplettes Redesign erwartet, sondern, dass Samsung ihr Android-Flaggschiff weiter mit zusätzlichen Sensoren voll stopft. Mit dem Herzfrequenz-Messer und dem Fingerabdrucksensor  hat Samsung auch genau das getan. Über das Design des Handys lässt sich wie immer streiten. Meinen Geschmack trifft es nicht, aber sehr wohl der des Fingerabdruck-Sensors und dem Herzfrequenz-Messer. Hält die Kamera mit 16 Megapixeln und schnellem Auto-Fokus ebenfalls, was sie verspricht, wird das S5 definitiv mein nächstes Smartphone. Die IP67-Zertifizierung, die dem S5 die Eigenschaften staub- und wasserfest bescheinigt, rundet es weiter ab.

Von | 25. Februar 2014|Mobile, Mobile World Congress|5 Kommentare

IFA 2013: Sony Cybershot QX10 und QX100

Sony präsentiert auf der IFA 2013 seine beiden Kamera-Objektive Cybershot QX10 und QX100. Kamera-Objektive? Jop, Objektiv + Bildsensor + ein bisschen weitere Technik = Kamera-Objektiv. Via WLAN lässt sich das Bild der Kamera auf ein Android-Smartphone oder iOS-Gerät bringen. Dann verhält es sich wie die normale Kamera-App. Schauen, auslösen und fertig ist der Schnappschuss.

Das Faszinierende an der Sony Cybershot QX10 und QX100 ist die Möglichkeit von den bisher unmöglichsten Blickwinkeln aus fotografieren zu können. Fotografen kennen es: Es gibt halt Ecken, wo man alles drauf hat, aber über das Display oder Sucher der Kamera nicht mehr sehen kann, ob die Kamera passend ausgerichtet ist. Mit der Sony Cybershot QX-Reihe wird hier das losgekoppelte Fotografieren möglich.

Von | 10. September 2013|IFA|0 Kommentare

Star Money senkt für seine Banking-Apps morgen die Preise

Wir sind hier zwar kein Schnäppchenblog, aber Star Money will morgen am Dienstag, den 20.08.2013 eine interessante Preisaktion für die hauseigene Banking-Software fahren. So wird bspw. die Android-Version von 4,49€ auf 0,89€ und die iPad-Version von 5,49€ auf 1,79€ gesenkt. Die Windows-Phone-App wird es bis zum 30.08.2013 noch weiterhin kostenlos geben. Ich selbst nutze Star Money auch auf dem Galaxy S4 und bin damit sehr zufrieden. Klar, es sieht nicht so toll aus wie iOutbank für iOS, aber es ist die beste Banking-Software im Android-Sektor. 

Von | 19. August 2013|Mobile|1 Kommentar

Das Blackberry Z10 im Test – Design und neue Software-Features

Der liebe Chris stellte mir das Blackberry Z10 zum Testen zur Verfügung und ich durfte mir einen Bereich „aussuchen“, über den ich schreiben wollte. Da mir persönlich neben den „inneren Werten“ eines Smartphones auch das Design wichtig ist, habe ich mich entschieden, meinen Bericht auf das Design zu beschränken.

Erster Eindruck

Zuerst öffnete ich natürlich die Schachtel des Blackberry Z10 und war ganz angenehm überrascht.
Erster Eindruck: schlicht, aber auf jeden Fall nett anzuschauen. Das Z10 ist mattschwarz und scheint, relativ schlank in der Hand zu liegen.
Auch beim Ersten Herausnehmen hat das Smartphone einen wertigen Eindruck auf mich gemacht. Auch nachdem ich feststellte, dass das Gehäuse aus Kunststoff besteht, blieb der erste nette Eindruck bestehen. Ebenfalls sind alle gängigen Anschlüsse am Gerät vorhanden und auf den ersten Blick fehlt es dem Z10 an nichts Bedeutendem.

Von | 13. August 2013|Lesenswerte Blogbeiträge, Mobile, Testbericht|0 Kommentare

Die Temperatur mit dem Samsung Galaxy S4 messen

Das neueste Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S4, hat zwei neue und für Smartphones bisher ungewöhnliche Sensoren: Temperatur- und Feuchtigkeitsmesser. Gleichzeitig kann auch noch der Luftdruck erfasst werden. Bisher war mir im Google Play Store aber nur kostenpflichtige Apps bekannt, die den Temperatur- und Feuchtigkeitssensor auslesen können. Mit der kostenlosen App Weather Station ist dies aber nun auch möglich ohne Geld auszugeben. Im meinem kleinen Temperatur-Mess-Test stellte sich der Temperatur-Sensor vom Galaxy S4 als relativ brauchbar heraus.

Von | 30. Juli 2013|Mobile|3 Kommentare