Windows 10 Mobile: Was mir gefällt, was mich noch stört

Seit letztem Donnerstag ist Windows 10 Mobile endlich auch für ältere Geräte verfügbar. Zugegeben: Noch längst nicht alle alten Geräte können das neue System nutzen und es ist auch nicht klar, ob es jemals alle älteren Windows Phone 8.1 Geräte erhalten werden, jedoch ist mein Lumia 535 unter den unterstützten Smartphones. Entsprechend war es für mich klar: Das Update muss heruntergeladen und genutzt werden. Also habe ich den “Upgrade Advisor” heruntergeladen und schon stand Windows 10 Mobile für mein Gerät zur Verfügung. Die Installation ging recht schnell. Es dauerte ungefähr rund 1,5 bis 2 Stunden eh das Update eingespielt war. Anschließend war alles fast perfekt eingerichtet. Nur noch Updates auf die neusten Versionen der verschiedenen Apps warteten auf mich. Jetzt nutze ich Windows 10 Mobile seit knapp einer Woche. Viele Dinge gefallen mir, doch gibt es auch einige Dinge, die mich an dem neuen System stören.

Von | 2016-03-22T21:32:42+00:00 22. March 2016|Mobile, Software|2 Kommentare

Nokia Z Launcher ab sofort im Play-Store verfügbar

Nokia hat am heutigen Tag nicht nur das Nokia N1 vorgestellt, sondern stellt jetzt schon den passenden Launcher zu dem Gerät als App für Android zur Verfügung. Dieser kam bisher lediglich auf den Nokia X Smartphones zum Einsatz und kann jetzt auf jedem beliebigen Android-Gerät installiert werden. Der Launcher kommt mit einem Tutorial. Dieses soll nach der Installation die Nutzer erst einmal durch die Bedienung führen und somit dafür sorgen, dass die Bedienung leicht von der Hand geht. Nicht jeder Nutzer wird diesen Launcher mögen, jedoch lohnt sich Ausprobieren in jedem Fall. Highlight ist, dass der Anfangsbuchstabe einer App auf den Bildschirm gemalt werden kann um sie zu finden.

Von | 2014-11-18T18:25:10+00:00 18. November 2014|Mobile, Software|0 Kommentare

Nokia plant offenbar weitere Android-Smartphones

Nokias Smartphone-Sparte wurde eigentlich an Microsoft verkauft und die Redmonder verkaufen jetzt unter dem eigenen Namen in Kombination mit dem Namen Lumia Smartphones. Doch jetzt gibt es Gerüchte nach denen Nokia offenbar doch wieder den Einstieg ins Smartphone-Geschäft wagen will. Angeblich soll das Team das hinter dem Nokia N9 steckte an einem neuen Android-Smartphone sitzen. Das berichtet die Seite MyDrivers. Es soll sich dabei um ein Flaggschiff-Modell handeln – also eine Art High End Gerät.

Von | 2014-11-05T15:38:07+00:00 5. November 2014|Hardware, Mobile|0 Kommentare

Navigationsapp Nokia HERE ab sofort für Samsung Galaxy Smartphones verfügbar

Vor kurzer Zeit sind Beta-Versionen von Nokia HERE als APK für Android durchs Netz geflattert. Beide waren mit einer Art Ablaufdatum versehen, nach denen die Software nicht mehr genutzt werden konnte. Jetzt schiebt Nokia offizielle Software hinterher. HERE ist ab sofort als Beta-Version für Samsung Galaxy Smartphones verfügbar. Deswegen ist die Software auch nicht im Play Store, sondern lediglich über Samsung Apps zu haben. Um die App zu benutzen wird Android 4.1 sowie ein Smartphone mit mindestens 1 Gigabyte Arbeitsspeicher vorausgesetzt. Wann die App für andere Smartphones erscheinen wird ist derzeit noch unklar. Auch ist nicht klar ob bei Erscheinen einer APK Schutzmechanismen zur exklusiven Nutzung mit Samsung-Geräten eingebaut sind. Das wird sich zeigen sobald ein entsprechendes Paket verfügbar ist.

Von | 2014-10-09T11:15:44+00:00 9. October 2014|Mobile, Software|0 Kommentare

Aldi Nord: Nokia Lumia 630 wird für 109 Euro verkauft

Es gibt derzeit wohl kaum ein Smartphone was mehr im Fernsehen beworben wird als das Nokia Lumia 630. Das Gerät mit Windows Phone 8.1 kostet laut Listenpreis eigentlich 150 Euro. Ab dem 28.8. ist es jedoch bei Aldi Nord zum Preis von 109 Euro, und damit deutlich günstiger als zum Listenpreis, zu haben. Das Gerät war das erste Modell auf dem Markt, das mit der neusten Version von Windows Phone ausgestattet war. In dem Gerät steckt ein Qualcomm Snapdragon 400 Prozessor, der vier Kerne und eine Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz bietet. Ein kleiner Nachteil ist der eingebaute Arbeitsspeicher, der mit 512 Megabyte recht klein ist. Der interne Speicher ist gerade einmal 8 Gigabyte groß, lässt sich aber mit Hilfe einer MicroSD-Karte um 128 Gigabyte erweitern.

Von | 2014-08-19T10:36:45+00:00 19. August 2014|Hardware, Mobile|2 Kommentare

Microsoft-Übernahme von Nokia am Freitag abgeschlossen

Diesen Freitag, den 25. April 2014, ist es soweit: Microsoft übernimmt Nokias Mobilsparte. Aus einem Schreiben an die Nokia-Belegschaft wurde bekannt, dass der neue Name “Microsoft Mobile” lauten wird. Eigentlich sollte der Deal bereits Ende März über die Bühne gehen. Kartellamtliche Bedenken in Asien haben dies aber verhindert. Dies scheint auch der Grund zu sein, warum Microsoft die Produktionsstätten von Nokia in Korea nicht übernimmt. 

Von | 2014-04-22T10:18:15+00:00 22. April 2014|Mobile|1 Kommentar
Mehr Beiträge laden