Samsung

Samsung will 802.11ad an den Start bringen

Samsung hat schon immer wichtige Technologien mit vorangebracht, um den technischen Fortschritt zu ermöglichen. Jetzt hat das Unternehmen wieder einen neuen Coup vor. So wie Apple einst mit 802.11ac versuchte, einen neuen WLAN-Standard zu pushen, so will Samsung den seit 2012 festgelegten Nachfolger 802.11ad an den Start bringen. Damit sollen technische Übertragungsraten bis 4,6 Gigabit pro Sekunde, also 575 Megabyte pro Sekunde, ermöglicht werden.

Von | 13. Oktober 2014|Hardware, Mobile|1 Kommentar

IFA 2014: Das Samsung Galaxy Note Edge genau betrachtet

Die IFA 2014 geht langsam dem Ende zu. Ich habe mir etwas Zeit genommen das neue Samsung Galaxy Note 4 Edge genauer anzuschauen. Seitdem ich vom Samsung abgewandelten Note gehört und bei Lars seinen Hands-On-Bericht gelesen habe, wollte ich es unbedingt in die Finger bekommen. Das Note Edge ist im Grunde genommen ein Samsung Galaxy Note 4, mit der Ausnahme, dass das Display ein AMOLED-Curved-Display ist. An der rechten Seite ist das Display abgerundet. Hier hat das Display gegenüber dem Note 4 160 Pixel mehr zur parallelen Anzeige von Informationen während der Bedienung.

Portable SSD T1: Samsung bringt 1 Terabyte Festplatte mit 450 Megabyte pro Sekunde Übertragungsrate

Samsung hat mit der Portable SSD T1 die erste externe SSD-Festplatte vorgestellt, die mit USB 3.0 arbeitet und damit Übertragungsraten bis 450 Megabyte pro Sekunde ermöglicht. Bis zu 1 Terabyte Speicherplatz sollen in dem Gehäuse Platz haben. Die Länge der Festplatte beträgt gerade einmal 71 Millimeter. Die Portable SSD nutzt einen Cache-Bereich im SLC Modus. Die IOPS-Werte sollen bei 21000 liegen. Samsung demonstrierte die Möglichkeiten der Festplatte mit einem Test. So wurde eine 1,85 Gigabyte große Datei über den Windows Explorer übertragen. Die Übertragungsgeschwindigkeit lag bei ungefähr 400 Megabyte pro Sekunde. Dabei wurde der SLC-Speicher allerdings noch nicht vollständig ausgereizt.

Von | 4. September 2014|Hardware, Sicherheit|0 Kommentare

Foto-Smartphone Samsung Galaxy K Zoom vorgestellt

Heute hat Samsung den Nachfolger des Galaxy S4 Zoom vorgestellt und einige Verbesserungen einfließen lassen. So ist das Foto-Handy nun deutlich dünner und das Objektiv ragt nicht mehr so stark heraus wie zuvor. Warum Samsung sich für einen Namenswechsel entschieden hat, teilte der Konzern leider nicht mit. Hauptaugenmerk ist natürlich die 20,7 Megapixel-Kamera mit 10-fachem optischem Zoom und optischen Bildstabilisator. Mit der Kamera können auch problemlos UHD-Videos aufgenommen werden. 

Von | 29. April 2014|Mobile|0 Kommentare

Evolution: Das Samsung Galaxy S5

Gestern hat Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Samsung Galaxy S5 vorgestellt. Ich hab lange überlegt, ob ich auch etwas dazu schreibe. Aber kurzum möchte ich meine Meinung zum S5 kundtun. Samsung ist eine gute Weiterentwicklung der Galaxy S-Reihe gelungen. Ich habe kein komplettes Redesign erwartet, sondern, dass Samsung ihr Android-Flaggschiff weiter mit zusätzlichen Sensoren voll stopft. Mit dem Herzfrequenz-Messer und dem Fingerabdrucksensor  hat Samsung auch genau das getan. Über das Design des Handys lässt sich wie immer streiten. Meinen Geschmack trifft es nicht, aber sehr wohl der des Fingerabdruck-Sensors und dem Herzfrequenz-Messer. Hält die Kamera mit 16 Megapixeln und schnellem Auto-Fokus ebenfalls, was sie verspricht, wird das S5 definitiv mein nächstes Smartphone. Die IP67-Zertifizierung, die dem S5 die Eigenschaften staub- und wasserfest bescheinigt, rundet es weiter ab.

Von | 25. Februar 2014|Mobile, Mobile World Congress|5 Kommentare

Samung stellt das Galaxy Round mit gebogenem Display vor

Erst wurden die Informationen geleakt, aber nun hat es Samsung selbst bestätigt. Dieses Smartphone unterstützt LTE-A und besitzt dieselbe Displaygröße, wie das Galaxy Note 3 (5,7 Zoll). Das Galaxy Round soll bereits ab morgen erhältlich sein, jedoch vorerst nur in Südkorea.

Von | 9. Oktober 2013|Hardware, Mobile|3 Kommentare