Kindle Unlimited: eBook Flatrate von Amazon verfügbar

Schon seit längerer Zeit gibt es in den USA bei Amazon eine eBook-Flatrate. In Deutschland ist sie seit heute zum Preis von 9,95 Euro verfügbar. Mit der Flatrate erhalten Nutzer den unbegrenzten Zugriff auf 650000 Bücher aus der Amazon-Bibliothek. Davon sind allerdings nur 40000 Bücher in deutscher Sprache erhältlich. Die Bücher können auf allen Lesegeräten, sowie auf Smartphones, Tablets und PC’s genutzt werden. Wer Interesse an der neuen eBook-Flatrate hat kann diese für 30 Tage lang kostenlos testen. Achtung: Der Dienst ist nicht in Prime enthalten. Das heißt er muss separat gebucht werden. Hier geht’s zu Kindle-Unlimited.

Von | 2014-10-07T17:58:57+00:00 7. October 2014|Mobile|0 Kommentare

Amazon verschenkt Apps im Wert von 120 Euro

Wer den Amazon App Store auf dem eigenen Smartphone installiert hat und mal wieder einige neue interessante Apps benötigt, der kann ab sofort 27 sonst kostenpflichtige Anwendungen kostenlos herunterladen. Unter den Apps sind unter anderem 8 Spiele sowie Apps aus unterschiedlichen Kategorien. Ein Highlight ist zum Beispiel die Office Suite Professional 7, mit deren Hilfe das Ansehen und Bearbeiten von Dokumenten möglich ist. Als Spiele sind unter anderem Sonic The Hedgehog 4 Episode 2, sowie Thress enthalten. Mit City Maps 2Go Pro befindet sich zudem eine Navigationslösung unter den kostenlosen Angeboten. Zudem gibt es Anwendungen zum Drucken, Scannen und für weitere Zwecke in der Bibliothek.

Von | 2014-09-25T11:42:50+00:00 25. September 2014|Mobile, Software|0 Kommentare

Bei Amazon kann jetzt gebrauchte Technik verkauft werden

Bisher konnten bei Amazon lediglich gebrauchte Bücher, CD’s, DVD’s und Blu-Rays verkauft werden. Der Verkauf von Technik musste bisweilen über Anbieter wie Rebuy oder Wirkaufens erledigt werden. Jetzt können zumindest Smartphones und Tablets auch per Trade-In bei Amazon verkauft werden. Als Gegenleistung für den Verkauf eines solchen Gerät gibt es einen Amazon-Gutschein, mit dem dann ein neues Produkt gekauft werden kann. Der Verkauf funktioniert ähnlich wie bei den anderen Produkten. Die Bezeichnung des Gerätes muss in ein Formular eingegeben werden. Anschließend muss die richtige Version gewählt werden. Die jeweiligen Preise werden dann nach Zustand des Gerätes bewertet und auf Wunsch kann es dann eingesandt werden.

Von | 2014-09-12T11:48:34+00:00 12. September 2014|Hardware, Internet, Mobile|0 Kommentare

Amazon: Fire Phone kann bei der Telekom vorbestellt werden

Neben Apples iPhone 6 gibt es in Deutschland ab heute ein weiteres Smartphone-Highlight: Das Fire Phone. Im Moment gibt es das Smartphone allerdings lediglich mit einem Vertrag der Telekom. Bei den Verträgen muss für das Gerät zwischen einem und 59,95 Euro bezahlt werden. Die Tarife kosten zwischen 35,95 Euro und 53,95 Euro. Diese Preise gelten dabei lediglich die ersten 12 Monate. Anschließend müssen zwischen 4 und 6 Euro mehr gezahlt werden. Außerdem in dem Kauf enthalten sind 12 kostenlose Monate Prime sowie 1000 Amazon Coins, was einem Wert von 10 Euro entspricht. Diese Inklusivleistungen gibt es aber nur bis zum 31.12.2014 inklusive.

Von | 2014-09-09T20:28:09+00:00 9. September 2014|Hardware, Mobile, Software|1 Kommentar

Amazon: Instant Video App für Android verfügbar

Schon seit einiger Zeit können sich Prime-Kunden über eine iOS App freuen, mit deren Hilfe Videos und Filme über den von Amazon geschaffenen Video on Demand Dienst geschaut werden können. Der Nachteil an der App: Die Installation ist recht kompliziert. Nutzer müssen sich unter Android erst einmal die neue Version der Amazon App herunterladen. Anschließend muss über den Amazon App Store die Prime Instant Video Player App gesucht werden. Der Player wird dann heruntergeladen und installiert. Die App ist somit exklusiv, wie es in der offiziellen Mitteilung heißt, im Amazon App Store verfügbar.

Von | 2014-09-09T19:36:10+00:00 9. September 2014|Filme / Kino, Mobile, Software|0 Kommentare

Twitch durch Amazon für rund eine Milliarde gekauft

Twitch ist ein sehr beliebtes Portal für Gamer, die gern anderen zeigen wollen, wie sie spielen. Das Streaming ist mittlerweile sehr etabliert und ermöglicht es Spielern, dass andere an ihren Erlebnissen mit einem Game teilhaben lassen können. Jetzt hat Amazon gestern nach Börsenschluss bekannt gegeben, dass der Konzern Twitch für 970 Millionen Dollar geschluckt hat. Bis zum zweiten Halbjahr 2014 soll die Übernahme abgeschlossen sein. 

Von | 2014-08-26T10:17:53+00:00 26. August 2014|Games|0 Kommentare
Mehr Beiträge laden