IFA 2014: Hama Wireless-Screenshare-Adapter angschaut

Der Google Chromecast erobert zur Zeit die deutschen Wohnzimmer. Mit einem einfachen HDMI-Stick lässt sich am Fernseher “SmartTV” nachrüsten. Ich nutze selbst den Chromecast. Hier stört mich häufig die vielen Workarounds, die nötig sind, um die einfachsten Dinge auf den Fernseher zu bekommen: Bilder, Videos oder einfach den Smartphone-Bildschirm. Aus diesem Grund habe ich mir auf der IFA den Wireless-Screenshare-Adapter von Hama angeschaut, der nämlich dies einfach tut: Die Dinge ohne wenn und aber auf den Fernsehbildschirm bringen.

Von | 2014-09-14T10:19:51+00:00 14. September 2014|IFA|2 Kommentare

ZDFMediathek bekommt Chromecast-Unterstützung

Kurzer Hinweis: Nach und nach kommen die App-Entwickler nun mit ihrer Chromecast-Unterstützung für Googles beliebten HDMI-Streaming-Stick um die Ecke. So lässt sich nun auch in der iOS-Version der ZDFMediathek die Inhalte auf den Google Chromecast streamen. Das ZDF hat bekannt gegeben, dass die Android-App mit Streaming-Unterstütztung Montag folgen soll. Fröhliches Streamen. 😉

Von | 2014-09-13T13:38:27+00:00 13. September 2014|Mobile|0 Kommentare

Firefox für Android erhält Chromecast-Unterstützung

Der Firefox für Android erhält eine Unterstützung für Chromecast. Das jedenfalls zeigt ein Nightly-Build der vor kurzem veröffentlicht wurde. Bereits im Mai 2014 hatte Mozilla angekündigt, dass eine entsprechende Unterstützung in Vorbereitung sei. Damit lassen sich jetzt Videos im Browser über ein mit Chromecast betriebenes Gerät anzeigen. Das gilt dabei sowohl für Videos, die auf Videoportalen zum Anschauen zur Verfügung stehen, als auch für Videos die in Internetseiten eingebunden werden. Sollte also zum Beispiel ein Video von YouTube hier auf Bitpage eingebunden sein, so kann es bequem auf dem Fernseher oder dem Projektor geschaut werden. Wann genau die neue Version kommt ist derzeit noch nicht klar. Der Download der Nightly Build empfiehlt sich nur erfahrenen Nutzern, da diese noch nicht ausgereift sind, sondern lediglich Vorabversionen darstellen.

Von | 2014-08-19T13:23:45+00:00 19. August 2014|Mobile, Software|0 Kommentare