ASUS VIVOTAB 8 M81C: Ab sofort für 199 Euro erhältlich

Wer auf der Suche nach einem günstigen Tablet mit Windows 8.1 ist, der kann zum Vivotab 8 M81C von Asus greifen. Das Gerät ist ab sofort zum Preis von 199 Euro erhältlich. In dem Gerät steckt ein Intel Z3745 Atom Prozessor und ein Arbeitsspeicher von 1 Gigabyte Größe. Das WXGA-HD Display bringt eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln mit. Die integrierten Kameras auf der Front- und Rückseite bringen jeweils eine Auflösung von 2 Megapixeln mit. Damit sind diese maximal für Schnappschüsse und gelegentliche Selfies geeignet. Der interne Speicher ist auf einer SSD-Festplatte hinterlegt und beträgt 32 Gigabyte. Dieser kann durch eine MicroSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Bei der Software bietet Asus neben Windows 8.1 auch noch Office 365 für 1 Jahr kostenlos mit an. Das Gerät ist in Schwarz, Weiß, Gold und Lila in Deutschland erhältlich. Für den produktiven Einsatz empfiehlt sich noch eine Tastatur mit deren Hilfe auch längere Texte über das Tablet geschrieben werden können. Asus hat hier durchaus einige Geräte im Angebot.

Von | 2014-09-26T14:20:11+00:00 26. September 2014|Hardware, Mobile|0 Kommentare

Tablet-Handy: Huawei stellt Media Pad 7 Vogue vor

Wer die Blicke der Öffentlichkeit auf sich ziehen möchte, für den hat Huawei heute ein interessantes Tablet mit Telefon-Funktion vorgestellt: das Huawei MediaPad 7 Vogue. Es ist ein Android-betriebenes 7 Zoll großes Tablet. Damit macht Huawei dem ASUS Fonepad Konkurrenz, dass einen Zoll kleiner ist als das MediaPad 7 Vogue. Und ja, man kann sich die Bretter ans Ohr halten zum Telefonieren.

Von | 2013-08-14T01:08:47+00:00 25. Juni 2013|Hardware, Mobile|0 Kommentare

ASUS stellt VivoMouse vor

ASUS hat auf der Computex in Taiwan eine neue Maus eines neuen Formfaktors vorgestellt: Die VivoMouse. Anders als die standardmäßigen, optischen Mäuse erhält die VivoMouse ihre Eingaben nur über das kreisrunde Touchpad an der oberen Seite. Dank des Designs wie eine Fernbedienung, lässt sich die VivoMouse nicht nur auf dem Tisch, sondern auch in der Hand bspw. während Präsentationen benutzen. Die VivoMouse unterstützt Windows 8 in jeder Hinsicht. Pinch-to-Zoom oder Blättern mit einem Wisch unter Windows 8 sind kein Problem.

asus-vivomouse-640x353

Von | 2013-06-04T23:34:35+00:00 4. Juni 2013|Hardware, Veranstaltungen|1 Kommentar

ASUS bringt 3 in 1 Device: Transformer Book Trio

Für diejenigen, die sich nicht entscheiden können, ob sie ein Notebook, Desktop PC oder doch ein Tablet benötigen, hat ASUS jetzt genau das Richtige auf der Computex in Taiwan vorgestellt: Das ASUS Transformer Book Trio. Das Transformer Book Trio besteht aus einem Tablet und einem Tastatur-Dock, dass zusammen ein Notebook bildet. Über einen microHDMI Anschluss lässt sich das Transformer Book Trio auch problemlos an einen externen Bildschirm anschließen und schon hat man einen Desktop PC. Jetzt kommen wir aber zur eigentlichen Besonderheit: Das 3 in 1 Device hat Android und Windows 8 als operatives Betriebssystem installiert, zwischen denen der Nutzer mit einer Taste auf dem Keyboard problemlos schnell hin und her wechseln kann.

ASUS-Transformer-Book-Trio_2

Von | 2013-08-14T01:28:04+00:00 3. Juni 2013|Hardware, Mobile|0 Kommentare

ASUS Transformer Pad Infinity mit 72 Grafik-Kernen vorgestellt

Das ASUS einiges mit nach der Computex in Taiwan gebracht hat, habe ich bereits beim ASUS Fonepad FHD 6 geschrieben. Ähnlich dem Microsoft Surface gibt es beim Transformer Pad Infinity auch ein Tastatur-Dock dabei, in gänzlich neuem Design. Das 10,1 Zoll Display des Infinity glänzt mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln. Ein Tegra 4 Quad-Core Prozessor von nVIDIA mit 1,9 GHz. ASUS hat hier auch SonicMaster Sound-Technologie verbaut und will wohl ähnlich saftigen Klang wie bei Beats Audio rausholen.

New-ASUS-Transformer-Pad-Infinity_3

Von | 2013-06-03T20:21:24+00:00 3. Juni 2013|Mobile, Veranstaltungen|0 Kommentare

Lenovo verzeichnet Gewinne trotz schwachem PC-Markt

lenovo_thumb

Dank der der boomenden Tablets und Smartphones hat der chinesische Softwarehersteller Lenovo einen Gewinn im ersten Quartal 2013 verzeichnet. Insgesamt ist der Gewinn um 90 Prozent gestiegen (126,9 Mio. Dollar). Der Umsatz verbucht auch einen Aufstieg um 4,5 Prozent auf 7.8 Milliarden Dollar. Anzumerken sei noch, dass Lenovos Absatz an Desktop-PCs keinen Umsatzrückgang aufweist, wobei andere Konkurrenten immer wieder mit diesen Zahlen zu kämpfen haben.

Von | 2013-05-23T13:16:36+00:00 23. Mai 2013|Hardware|0 Kommentare
Mehr Beiträge laden